Holzautos für Babys (1)

Holzautos für Babys & Kleinkinder – besondere Holzspielzeuge für euren Nachwuchs

Holzautos zählen bereits über viele Jahre hinweg zu den beliebtesten Kinderspielzeugen für Babys und Kleinkinder – und das gleichermaßen bei Jungen und Mädchen. Die Fahrzeuge aus Holz überzeugen mit ihrer einfachen und robusten Bauweise, die es eurem Baby ermöglicht, die Autos besser zu greifen sowie beim Krabbeln vor sich herzuschieben oder beim Laufen mit einer Schnur hinter sich herzuziehen. Generell bieten die rollenden Holzspielzeuge einen Anreiz zur Bewegung – ob als Motivation zum Krabbeln oder beim Laufen lernen. Darüber hinaus kurbeln Holzautos durch ihre haptischen Merkmale die frühkindliche Entwicklung an und erfüllen pädagogisch wertvolle Eigenschaften. So geben Autos und andere Holzspielzeuge euren Kindern Raum für freie Interpretationen und Fantasien. Holzautos fördern zudem die Feinmotorik und praktischen Fähigkeiten von Babys.

Verschiedene Greif-, Schiebe- und Kurbelelemente machen Holzspielzeuge zu wahren Abenteuern, bei denen es die Beschaffenheit des Holzes und die Funktionen des Fahrzeuges zu entdecken gibt. So lernt euer Baby, wie sich das Holzauto bewegt, beschleunigt und wie es dieses lenken und anschieben kann. Gerade zur Förderung der Augen-Hand-Koordination ist das rollende Spielzeug besonders hilfreich. Verfügen Holzautos über Klangelemente oder klärt ihr euer Baby über die verschiedenen Geräusche des Fahrzeuges auf, ahmen sie diese im Spiel mit voller Inbrunst nach. Das steigert die Lernentwicklung und macht darüber hinaus unglaublich viel Spaß.

JAKO-O Holzautos kommen meist in mehreren bestechenden Farben daher. Diese sind förderlich für das Farbverständnis von Babys. Denn intensive Farben und abgerundete Formen nehmen sie in ihrem jungen Alter besonders gut wahr. Sie wecken das Interesse eurer Kinder und stärken die Sinneswahrnehmung, die fortan immer bedeutender wird. Stöbert durch das vielfältige JAKO-O-Sortiment und entscheidet euch für das Fahrzeug eurer Wahl. Von Kippern, Eisenbahnen und Feuerwehrautos oder Autos als Steckspielzeuge mit Bausteinen als zusätzliche Elemente – hier werdet ihr garantiert fündig.

Sichere Spielstunden mit Holzautos

Gerade in den ersten Lebensmonaten lieben es Babys und Kleinkinder, alles mit ihren Sinnen zu erkunden. So nehmen sie das ein oder andere Spielzeug gerne mal in den Mund. Doch ist das bei Holzspielzeugen bedenkenlos? Holz ist ein natürlicher Rohstoff und bietet damit einen deutlichen Vorteil zu Spielzeugen aus Plastik. Denn Autos aus Holz sind schadstofffrei und ohne giftige Zusätze verarbeitet. Oft ist das Material sogar mit Bienenwachs behandelt und mit unbedenklichen Farben verziert, sodass es nicht schlimm ist, wenn euer Baby das Spielzeug in den Mund nimmt.

Vor allem die Worte „Farbe auf Wasserbasis“ oder „speichelfest“ geben euch beim Kauf darüber Auskunft, ob ihr qualitativ hochwertiges Holzspielzeug in den Händen haltet. Auch Gütesiegel und Test-Zertifikate lassen euch wissen, wie gut eure ausgewählten Holzautos sind. Meist sind die Fahrzeuge mit dem CE-Gütesiegel zertifiziert. Dieses steht für die Einhaltung der Mindestanforderungen der EU-Spielzeugrichtlinie. Die JAKO-O Holzautos kommen allesamt mit dem „Made in Germany-Siegel“ daher. Dieses steht für die äußerst hochwertige Verarbeitung von nachhaltigen und schadstofffreien Rohstoffen.

Spielzeugautos aus Holz für euer Baby – diese Varianten gibt es

Babyspielzeug aus Holz gibt es in den verschiedensten Varianten, Größen und Farben. Welches Spielzeug für euer Baby am besten ist, variiert je nach Alter eures Sprösslings. Bei Babys ab 12 Monaten sind insbesondere Autos mit Bausteinen, die mit unterschiedlichen optischen und akustischen Effekten daherkommen, beliebt. Diese wecken die kindliche Entdeckerlust und das Bedürfnis, sich mit dem Spielzeug vertraut zu machen. Oft lassen sich Bausteine sogar auf- sowie ineinander stapeln – das sorgt für noch mehr Spielspaß. Zudem gibt es Holzautos, die als Stapel-, Sortier- und Nachziehspielzeug in einem durchgehen. Damit gibt es noch mehr für euer Baby zu entdecken.

Für Babys bzw. Kleinkinder ab 18 Monaten kommen kompaktere Modelle (wie Kipper und Eisenbahn-Sets) mit mehr Funktionen und Magnetelementen infrage. Insbesondere Ziehfiguren regen die Fortbewegung des Kindes an. Auch hier können Steck-, Schiebe- und Klangelemente zur Förderung der Sinneswahrnehmung und Augen-Hand-Koordination eingesetzt sein. Gerade die vielen Funktionen wie die geräumigen und beweglichen Ladeflächen für eure Lasten (z. B. Bausteinen) oder Sitze, die ihr individuell mit Steckfiguren besetzt, sorgen für optimalen Spielspaß, bei dem eure Babys so einiges über Berufe und die Fahrzeuge selbst lernen können.

Überdies überzeugen die JAKO-O Holzautos mit gummibereiften Rädern, die es euch ermöglichen, die Fahrzeuge auf festen, aber auch unbefestigten Untergründen ins Rollen zu bringen. Je nach funktionellem Umfang des Spielzeugs erlauben sogar leichtgängige Achsen spannende (Kipp-)Bewegungen, mit denen ihr realitätsnahe Situationen nachahmt. Grundsätzlich zeichnen sich die JAKO-O Holzautos durch ihre formschöne und stabile Bauweise aus. Sie lassen sich nicht nur leicht– ganz ohne Werkzeug – zusammenbauen, sie bieten auch äußerst viel Raum für kreative Spielstunden. Bei uns erhaltet ihr folgende Varianten an Autos in verschiedenen Formen und Farben:

  • Bausteine

  • Feuerwehrauto

  • Kipper

  • Eisenbahnsets mit Schienen, Häusern und Deko-Elementen

  • Rennauto

  • Holzautos mit Steckfiguren (JAKO-O Entdeckerautos)

Was ist das Besondere an Holzspielzeugen für Babys?

Holzautos schmiegen sich sanft an die Hände von Babys an und zeichnen sich damit durch ihre äußerst griffige und robuste Beschaffenheit aus. Holz ist ein Naturmaterial, das besonders langlebig ist und so über Generationen hinweg genutzt werden kann – Nachhaltigkeit ist hier die Devise. Holzautos sind zudem gesundheitlich unbedenklich und beeindrucken in der Regel durch ihre antibakterielle Wirkung: Keime haben auf der glatten Oberfläche von Holz keine Chance.

Holzautos lassen sich einfach mit warmem Wasser und einem Tuch reinigen. Gehen kleine Teile des Autos mal kaputt, ist das meist mit etwas Holzleim in Windeseile repariert. Grundsätzlich gilt Holzspielzeug als nachhaltiger als Spielzeug aus Kunststoff. Durch seine widerstandsfähige Beschaffenheit macht es Holz auch nichts aus, wenn eure Kids es mal durch den Raum schmeißen.

Die Holzautos von JAKO-O sind allesamt aus Sperrholz oder Buche angefertigt. Nur in wenigen Modellen wurde Kunststoff und Metall mit Holz zusammen verarbeitet. Darüber hinaus sind die Autos aus Holz mit dem „Made in Germany-Siegel“ für ihre hohe Qualität und die Herstellung unter fairen Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Zudem entsprechen die Fahrzeuge der DIN EN 71/3:2002-11 für Spielzeuge.

Häufige Fragen rund um Holzautos für Babys

Warum sind Holzautos pädagogisch wertvoll?

Warum sieht Holzspielzeug in Wirklichkeit manchmal etwas anders als auf den Produktfotos aus?

Wie bleiben Holzautos und anderes Holzspielzeug für Babys möglichst lange haltbar?