Sonnenklar: UV-Schutz muss sein.

Sonnenklar: UV-Schutz muss sein.

Was gibt es Schöneres, als warme Sonnentage zu genießen? Trotzdem hat die Sonne auch ihre Schattenseite ... Gerade Baby- und Kinderhaut ist einem sehr hohen Risiko ausgesetzt, durch UV-Strahlung geschädigt zu werden, denn sie ist viel dünner als die Haut eines Erwachsenen und besitzt einen geringeren Eigenschutz. Deshalb ist zuverlässiger Sonnenschutz so wichtig!

Sonnenschutz

Besser Anziehen statt Cremen

Textiler Sonnenschutz ist unkompliziert, effektiv und aus medizinischer Sicht unbedenklich. Selbst die Strahlenschutz-Kommission und die Deutsche Krebshilfe plädieren für den Sonnenschutz zum Anziehen. Er birgt weder das Allergiepotential von Sonnencreme, noch wird er durch Sand, Wasser oder Schweiß abgewischt. Wo Sonnenschutz-Kleidung sitzt, entfällt lästiges Nachcremen.

Wenn der größte Teil des Körpers optimal durch Textilien vor der Sonne geschützt ist, brauchen nur die unbedeckten Körperstellen wie Gesicht, Hals, Hände oder Füße eingecremt werden – am besten schon einige Zeit vor dem Rausgehen. Regelmäßiges Nachcremen nicht vergessen, denn durch Schwimmen, Schwitzen oder Abtrocknen der Haut geht ein Teil der Schutzwirkung verloren!

Viele Familien bevorzugen eine Baby-Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor. Doch eine generelle Empfehlung für eine bestimmte Creme auszusprechen, ist aus unserer Sicht schwierig. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Vorlieben, Bedürfnisse und Empfindlichkeiten. Deshalb finden Eltern die geeignetste Sonnencreme für ihre Kleinen immer noch selbst, denn niemand kennt ihr Baby besser als sie.

Sonnenschutz
 
Sonnenschutz
Sonnenschutz

Leichtes Deckchen mit UV-Schutz

Um die Allerkleinsten an heißen Tagen nicht körperbedeckend anziehen zu müssen und sie z.B. im Kinderwagen doch optimal vor UV-Strahlung zu schützen, gibt es unser weiches, leichtes UV-Schutz-Tuch, dessen Schutz durch die Webart erreicht wird und der sich nicht herauswäscht.

Jetzt entdecken ›

Sonnenschutz

Angezogen allein heißt nicht UV-geschützt

Normale Kleidung lässt noch immer bis zu 20 % der Strahlung durch. Deshalb gibt es bei uns spezielle Sonnenschutz-Kleidung, die maximalen Schutz ermöglicht und zugleich atmungsaktiv und schnelltrocknend ist. Sowohl die High-Tech-Funktionsfasern von hyphen als auch die JAKO-O UV-Schutz-Kleidung bieten mit UV-Protect-Faktor 80 bzw. UPF 50+ besten Sonnenschutz für die Kleinen.

JAKO-O UV-Schutz-Anzug ›

Sonnenschutz
Sonnenschutz
Sonnenschutz

Hut und Sonnenbrille nicht vergessen!

Neugeborene sollten auch im Sommer ein leichtes Mützchen tragen. Für ältere Babys ist ein Sonnenhut Pflicht, um vor Sonnenbrand und Hitzschlag, aber auch vor Zugluft geschützt zu sein. Eine breitkrempige Kappe bewahrt Kopf, Gesicht und Nacken am besten vor UV-Strahlung.

JAKO-O UV-Nackenschutz-Kappe ›

Auch Baby- und Kinderaugen brauchen einen besonders Schutz, denn ihre Augenlinsen sind klarer und damit erheblich durchlässiger als die von Erwachsenen. Für die Allerkleinsten haben sich Sonnenbrillen bewährt, die statt der Bügel elastische Bänder besitzen und deshalb rutsch-wackelfest auf Babys Köpfchen sitzen bleiben.

Sonnenbrille Baby Banz ›

Sonnenschutz

Schattige (Spiel)Plätze aufsuchen

Ein hundertprozentiger Schutz vor Sonne ist Schatten zwar nicht, aber er fängt zumindest einen Teil der gefährlichen UV-Strahlen ab. Stattet Garten, Balkon bzw. Terrasse so schattig wie möglich aus – mit Sonnenschutz-Segeln und Tarps über Planschbecken, Sandkasten oder Spieldecke. Für unterwegs empfehlen wir unser im Handumdrehen auf- und abbaubares Sonnen-Familyzelt.

JAKO-O Sonnen-Familyzelt ›

Sonnenschutz
 

Weitere UV-Schutz-Tipps auf einen Blick

Sonnenschutz
  • Babys nie in die Sonne!
  • Ihren ersten Sommer sollten Babys am besten komplett im Schatten verbringen. Das ist nicht immer machbar – aber vermeidet direkte Sonne weitestgehend und denkt auch an einen Sonnenschutz für Kinderwagen und Garten.

  • Mittags drinnen bleiben
  • Verbringt die heißen Mittagsstunden zwischen 11 und 15 Uhr mit eurem Baby lieber drinnen – eine gute Gelegenheit, um bei einem Mittagschlaf neue Energie zu schöpfen.

  • Mit gutem Beispiel vorangehen
  • Auch die Großen brauchen Sonnenschutz. Abgesehen davon, stellen die Kleinen ihn weniger in Frage, wenn er auch für die Eltern selbstverständlich ist.

 

Wir wünschen eine wunderschöne Draußenzeit mit Ihrem kleinen Sonnenschein!

Sonnenschutz