Heut hab ich Geburtstag!

GEBURTSTAGS-PARTY

Mitten in der Winterzeit

In der weißen Jahreszeit tun sich ganz neue Möglichkeiten für eine Kindergeburtstagsfeier auf: Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Erkundungstour im Wald? Wenn Schnee liegt, kann man viele Tierspuren entdecken und ihnen lange folgen. Erkennt ihr, zu welchen Tieren die Spuren gehören?

Und kennt ihr auch die verschiedenen Nadelbäume, die gerade im Winterwald besonders prächtig aussehen? Soll die Geburtstagsfete etwas actionreicher sein, sind Schlittenfahren oder Eislaufen tolle Alternativen zur Winterwanderung.

Ab nach draußen!

Expedition am Nordpol: Dazu braucht ihr große Pappteller oder angebohrte Holzbretter und Schnur oder Gummilitze. Die Pappteller oder Holzbretter werden an die Füße gebunden. So machen das auch die Eskimos und die Indianer, wenn sie durch hohen Schnee laufen müssen. Stellt euch alle in einer Reihe auf. Der Vorläufer stapft als erster eine Spur in den Schnee. Alle anderen folgen, wobei sie immer in die gleichen Löcher stapfen müssen.

Schnee-Staffel-Lauf: Zwei Mannschaften stellen sich hintereinander auf. Der Erste rennt mit einem flachen Teller, auf dem viel Schnee aufgetürmt wurde, los, bis zu einem festgelegten Punkt – und wieder zurück. Der nächste nimmt den Teller, rennt los … usw. Welche Mannschaft zuerst keinen Schnee mehr auf dem Teller hat, hat verloren.

Schnee-Varieté: Zwei Leute ziehen vorsichtig einen Schlitten, auf dem einer Kunststücke vorführt: auf einem Bein stehen, Pirouetten drehen, einen Handstand machen … Wer nicht mit Ziehen oder Vorführen dran ist, ist Zuschauer und darf Noten von 1 – 10 geben wie bei einer Eislauf-Kür. Wer die meisten Punkte erreicht hat, ist Schlitten-Weltmeister.

Party-Hits