Heut hab ich Geburtstag!

GEBURTSTAGS-PARTY

Trübe Herbstzeit – kunterbunt!

Grau, duster und nass. Kein leuchtender Herbst mehr und auch noch kein Winter. Das ist der November (meistens). Vergesst für einen Tag das spätherbstliche Schietwetter und feiert ein kunterbuntes Farbenfest!

Gestaltet schon die Einladungen schillernd bunt. Auch die Deko muss richtig farbenfroh sein: bunte Tischdecken, buntes Geschirr, bunte Luftballons, … Das macht gute Laune! Ein farbiger Kuchen mit Smarties und Obst, bunte Säfte und farbenfrohe Spiele runden das Fest der Farben ab!

Kunterbunte Ideen aus der Spielekiste

Bildertanz: Eine CD mit Kinderliedern wird abgespielt. Auf dem Boden liegen weiße Blätter im Kreis verteilt. Jedes Kind kniet sich vor ein Blatt und malt darauf ein Haus. Plötzlich stoppt die Musik. Jedes Kind rückt einen Platz weiter nach rechts und malt am Bild seines Nachbarn weiter.

Gemeinschaftskunstwerk: Legt ein großes weißes Bettlaken oder ein großes weißes Blatt auf den Boden. Alle Kinder ziehen einen Malkittel an und dürfen dann nach Herzenslust drauflos klecksen, spritzen und malen oder ihre Handabdrücke (Name nicht vergessen) auf das Laken bzw. das Blatt „stempeln“. Vielleicht kann das Gemeinschaftskunstwerk im Kindergarten oder in der Schule ausgestellt werden. Ansonsten bleibt das Werk beim Geburtstagskind.

Bunte Krepppapier-Blumen: Ihr braucht: Pappe, Kleber, Krepppapier in verschiedenen Farben, Holzstäbchen, grünes Papier, Schere, Pieker, Filzstift. So geht’s: Aus der Pappe wird eine Blütenform geschnitten. In die Blütenform piekt man zwei Löcher. Durch diese Löcher wird ein Holzstäbchen gesteckt. Aus dem Krepppapier werden kleine Krepppapierbällchen gerollt, die dann auf die Blütenform vorn und hinten aufgeklebt werden. Ist die Blütenform vorn und hinten beklebt worden, wird das Holzstäbchen mit einem Filzstift bemalt. Wer mag, kann noch Blätter aus grünem Papier schneiden und an den Stiel kleben. Blumen in die Erde im Garten stecken oder in eine Vase mit Erde.

Pustebilder: Jedes Kind tropft verschiedene Wasserfarbtropfen auf Papier. Es bekommt einen verkürzten Strohhalm und pustet damit die Farbtropfen auseinander. So entsteht ein schönes Bild mit bizarrem Muster. Die Kinder denken sich zu ihren Bildern passende Namen aus.

Party-Hits