Jetzt wird es gemütlich: Basteln mit Kindern im Herbst

Basteln_mit_Kindern_Herbstbasteln_123_650.jpg
© 123RF

Herbstzeit ist Bastelzeit. Wenn sich die Blätter bunt färben und jede Menge Eicheln, Kastanien und Nüsse zum Sammeln einladen, wenn es langsam kühler und windiger wird, dann macht es so richtig Spaß, sich zu Hause zusammenzusetzen und zu basteln. Das ist nicht nur sehr gemütlich, auch als Nebeneffekt entsteht jede Menge herbstlicher Zimmerschmuck, mit dem sich Räume und Fenster stimmungsvoll dekorieren lassen. Stimmen Sie sich beim Sammeln, Schnippeln und Kleben auf den Herbst ein. Wir haben tolle Anregungen für Herbstbasteleien und schöne Bastelvorlagen für herbstliche Motive.

Blätter pressen: So bewahren Sie sich den Herbst

Basteln mit Herbstblättern: Buntes Herbstlaub ist mit seinen vielen verschiedenen Farben und Formen einfach schön anzusehen – und es kann für die unterschiedlichsten Bastelarbeiten verwendet werden. Ein Strohkranz, mit Hagebutten und Herbstblättern dekoriert, ein Mobile mit tanzenden Blättern oder schlichte Rahmen, in denen leuchtende rote und gelbe Blätter in Szene gesetzt sind, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Blätter sind vergänglich: Die Feuchtigkeit in den Blättern lässt sie gären und ihre schöne Farbe verlieren. Daher sollten Herbstblätter, die Sie zum Basteln verwenden möchten, erst einmal getrocknet werden. Wenn Sie keine Blütenpresse zur Verfügung haben (Schulen und Freizeiteinrichtungen haben manchmal welche), können Sie die gesammelten Blätter auch zwischen zwei Lagen weißes Papier legen und diese in ein dickes Buch einlegen. Das Papier entzieht den Blättern das Wasser, gleichzeitig werden die getrocknet und behalten ihre bunte Farbe.

Einfaches Herbst-Mobile

Selbst gemachte Herbst-Mobiles sind eine schöne Fensterdekoration und für Kinder ganz einfach herzustellen. Ein stabiler Ast, den Sie im Wald oder im Park gefunden haben, dient als Aufhängung. Daran lassen sich mit unterschiedlich langen Fäden farbenfrohe Herbstmotive aufhängen:

  • Ausgeschnittene Filzblätter (siehe Bastelanleitung unten im Text)
  • Gepresste Herbstblätter und andere Fundstücke aus dem Wald
  • Aufgefädelte Kastanien, Eicheln und getrocknete Hagebutten
  • Doppelter Bastelspaß: Ein Mobile zum Ausmalen und Ausschneiden

Auch mit herbstlichen Ausmalmotiven lässt sich ein schönes Mobile basteln. Hier kommen auch kleinere Kinder auf ihre Kosten. Verschiedene Motive wie Blätter, Pilze und Igel werden aufgemalt oder ausgedruckt und auf stabile Pappe geklebt. Dann kann Ihr Kind die Motive ausmalen und mit einer Bastelschere ausschneiden. Die ausgeschnittenen Aufhänger werden anschließend mit einem Locher oder mit einer Stopfnadel gelocht und mit dünnem Faden am Ast festgeknotet.

Bunter Blättertanz aus Filz

Bastelfilz ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Mit einer Bastelschere können auch Kinder den Filz in Form schneiden. Die verschiedenfarbigen Filz-Blätter können als Mobile ins Fenster gehängt, als Deko mit Obst oder Nüssen in einer schönen Schale arrangiert werden oder als Untersetzer für Teebecher verwendet werden.

Sie brauchen:

  • Bastelfilz, zum Beispiel in Dunkelrot, Dunkelgrün, Gelb, Braun
  • Bastelschere
  • Malvorlage (hier zum Downloaden)
  • Filzstift zum Nachzeichnen der Vorlage
  • Evtl. eine Stopfnadel zum Lochen, Faden zum Aufhängen
So geht‘s:
  • Malvorlage ausdrucken und ausschneiden (das Nachzeichnen fällt Kindern leichter, wenn die Vorlage vor dem Ausschneiden auf Pappe aufgeklebt wird).
  • Vorlage auf den Filz legen und nachzeichnen, dann die Blätterform mit der Schere ausschneiden.
  • Für ein Mobile werden die Blätter gelocht und entweder übereinander ans Fenster gehängt oder nebeneinander z. B. an einem dicken Ast aufgehängt.

Der Klassiker: Kastanienbasteln mit Kindern

Basteln_mit_Kindern_Herbstbasteln_123_(2)_650.jpg
© 123RF

Auf dem Herbstspaziergang werden die Taschen vollgestopft: Kastanien, Eicheln und Bucheckern kommen mit nach Hause und verwandeln sich mit einigen Hanfgriffen in kleine Männchen, Pferde und Vögel, Schildkröten und vieles mehr. Je nach Größe und Form der Kastanien entstehen immer wieder neue Ideen.

Bastel-Tipps:

  • Kastanien und Eicheln sollten möglichst frisch sein, dann glänzen sie und die feste Schale lässt sich leichter durchbohren.
  • Zahnstocher lassen sich besser einstechen als Streichhölzer, kleinere Kinder brauchen dabei aber ein bisschen Hilfe von den Eltern.

 

Was wird denn das?

Kastanien-Männchen: Eine kleine Kastanie als Kopf, eine größere als Bauch, Arme und Beine aus Zahnstochern. Eine dritte Kastanie kann halbiert werden und mit der Schnittfläche nach unten als Füße angebracht werden. So kann das Männchen sogar stehen

Kastanien-Spinne: Acht Zahnstocher-Beine werden in eine große, runde Kastanie gesteckt und jeweils einmal abgeknickt. Wer mag, setzt noch Wackelaugen auf die Kastanie.

Kastanien-Pferdchen: In eine Kastanie werden vier Zahnstocher als Pferdebeine und ein weiterer als Hals eingesteckt. Eine große Eichel wird der Pferdekopf – fertig.

Kastanien-Igel: Geduldige Bastler stecken viele halbierte Zahnstocher als Igelstacheln oben auf eine große Kastanie. Mit Filzstift kann man Augen und eine Igelnase aufmalen.