Kids mit Bentos

Bento-fantastisch
Pausenbrote mal anders

Wie stellt man seinem Kind die perfekte Brotdose zusammen? Ausgewogen, sattmachend, energiespenden und bunt sollte sie sein – manchmal muss es aber eben auch schnell gehen und aus Zeitmangel greift man schnell zu überzuckerten Müsliriegeln und immer dem gleichen Aufschnitt. Damit angebissene Butterbrote der Vergangenheit angehören, haben wir uns von dem neuen Bento-Box-Trend inspirieren lassen. Mit diesen Rezepten, How-tos und unseren praktischen Dosen peppen Sie Frühstück, Lunch und Snacks für Ihr Kind einfach und kreativ auf.

 

Bento was?

Während die altbekannte Butterbrotdose nur ein Fach hat, können Bento- oder Lunch-Boxen mehrstöckig und im Innenleben in kleine Fächer unterteilt werden. Sogar Saucendöschen, in denen Dip, Dressing oder Joghurt einen auslaufsicheren Platz finden, schaffen mehr Freiraum für eine frische und gesunde Ernährung. So finden Ihre Kleinen am Mittagstisch oder bei Ausflügen schnell Freunde, mit denen sie ihr Essen tauschen und teilen können.

Aha: Der Trend kommt aus Japan und wurde dort so weit perfektioniert, dass kleine Tiere und andere Motive mit unterschiedlichen Zutaten wie zum Beispiel Reis und Gemüse kreiert werden. Aber keine Sorge, mit unseren Lunch-Box-Ideen auf dieser Seite müssen Sie kein Sushi-Meister sein.

Das Boxen 1 x 1

Bento-Box

Bento-Box:

Diese mehrstöckigen und durch Fächer unterteilten Lunchboxen sind perfekt für eine große Auswahl an verschiedenen Snacks.

Brotdosen

Brotdosen:

Die klassischen Frischhalteboxen aus Kunststoff eignen sich super für Butterbrote in jeder Größe.

Edelstahlbox

Edelstahlbox:

Diese nachhaltige, hygienische und aromaneutrale Dosen-Variante ist auch mit praktischen Unterteilungen erhältlich.

Tipp

Tipp: Meine, deine, unsere Box. Schnell kann es passieren, dass Brotdosen vertauscht oder auf dem Schulhof vergessen werden. Personalisieren Sie zusammen mit Ihrem Kind Dosen und Flaschen mit praktisch bunten Namensstickern.

Unser gesamtes Brotdosen-Sortiment finden Sie hier.

Jetzt entdecken

Lunch-Box-Ideen

Sind Sie bereit für abwechslungsreiches Superfood und gesunde Leckereien? Hier kommen unsere Lunch-Box-Ideen!

Früchte-Müsli-Box

Früchte-Müsli-Box:
In dieser Box steckt Superkraft! Sie brauchen eine Bento-Box mit einem verschließbaren Döschen und mehrere Trennfächer. Spießen Sie Obststücke – z. B. Erdbeere-Apfel-Traube – auf Zahnstocher, füllen Sie Joghurt in das Döschen und Müsli in einer der Trennboxen. Je nach Geschmack ist noch Platz für etwas Studentenfutter, Trockenobst oder ein paar Schokostreusel. Eine Dose voll buntem Geschmackskonfetti.

Asia-Style-Box

Asia-Style-Box:
Wie wäre es mit einem Sushi Burrito und Milchreis Sushi? Diese Box kann perfekt am Vorabend vorbereitet werden. Je nach Geschmack Gemüsesticks (Gurke, Möhre, Avocado, Paprika,) schneiden, in einem mit Sushireis bedeckten Nori-Blatt einrollen und die Rolle halbieren. Ein garantiert perfekt handlicher Snack. Als Nachtisch eignet sich süßes Sushi: Milchreis kochen und abkühlen lassen. Auf einer Sushimatte verteilen, in der Mitte mit bunten Früchtesticks belegen und etwas Fruchtsoße beträufeln – zusammenrollen, in Sushigröße portionieren und in der Box, getrennt vom Sushi-Burrito drapieren. Fertig!

Wrap-Box

Wrap-Box:
Gerollt, praktisch, lecker! Wraps sind dankbare Lunch-Box-Füller, die mit den liebsten Zutaten Ihres Kindes belegt werden können. Wie wäre es mit Kräuterfrischkäse und Lachs? Tomate, Fetakäse oder Mozzarella und Rucola? Klassisch mexikanisch mit Salat, Mais, Bohnen und Paprika? Oder süß mit Nutella und Früchten? Diese Wrap-Box wird niemals langweilig!

Tipp: Tomaten vorher entkernen, dann weicht das Wrap nicht durch und keine dünnflüssigen Saucen verwenden.

Formen
Tipp

Tipp: Backen Sie Ihr Brot doch einfach direkt in Herz- oder Sternform. Da möchte jedes Kind gleich reinbeißen.

Die Form macht's

Natürlich gibt es Tage, an denen die Zeit rennt und man nicht so viel Zeit hat. Hier eine kleine Auflistung mit Dingen, die man eigentlich immer zu Hause hat, die vielleicht vom Vortag übriggeblieben sind und die in Variation neben einem normalen Butterbrot, Frühstück oder Lunch zu etwas Besonderem machen:

  • Reste vom Vortag (z.B. Nudelsalat, Tortilla oder selbstgemachte Pizza)
  • Trauben-Käse oder Tomate-Mozzarella-Spieße
  • Cocktailtomaten oder Cornichons
  • Müsliriegel oder Apfelringe
  • Gemüsesticks und Obststücke
  • Schokoladenstückchen
  • Party-Würstchen
  • Cracker oder Reiswaffeln

 

Durst?!

Wasser kann auf Dauer echt langweilig sein, aber viele Säfte und Limonaden enthalten viel zu viel Zucker. Wir haben für Sie eine trinksichere Lösung: Trinkflaschen mit Infusior-Funktion! Hierbei werden Früchte oder Kräuter mit in die Flasche gegeben und mit Wasser aufgefüllt. Die eingefüllten Zutaten geben ihren Geschmack an das Wasser ab, schwimmen aber dank eines Siebs nicht lose herum. Natürlich geben Saftschorlen auch leckere, neue Energie für den Schultag.

Rezepte und Ideen findet ihr auch auf Instagram unter dem Hashtag #bentobox. Lasst euch inspirieren und schaut gerne auch bei unserem JAKO-O Kanal vorbei.