Motorikspielzeug für Babies

7 Produkte gefunden
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
themen-kw34-motorikschleifen-motorikbretter.jpg

Motorikspielzeug bietet Babys abwechslunsgreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Spielerisch und mit Spaß trainieren die Kleinen gezielte Bewegungsabläufe. JAKO-O unterstützt sie mit einer vielfältigen Auswahl.

Motorikspielzeug für Babys

Motorikspielzeuge sind eine ideale Beschäftigung für die Kleinsten. Sie ermuntern Kinder, das zu tun, was sie am Liebsten mögen: Spielen. Geschickt flechten die Designs dabei auch das Thema Lernen ein. Neugierig erkunden kleine Entdecker die verschiedenen Formen und Bestandteile großer Lernwürfel oder kompakter Bretter. Was passiert, wenn man einzelne Elemente schiebt, zieht oder rutschen lässt? Welche Aussparung gehört zu welcher Form? Auf spielerische Art und Weise erarbeitet sich der Nachwuchs nach und nach Fähigkeiten, die er im Alltag benötigt.

Die verschiedenen Modelle

Babys lieben jede Art von Motorikspielzeug und die Herausforderungen, die es mit sich bringt. Große Spielwürfel bieten besonders viele Anreize. Auf jeder Seite finden die Minis andere Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Schiebe-, Tast- und Fühlelemente, Räder zum Drehen, Steckfiguren, Magnete und Quietschen oder Klangstäbe sorgen für abwechslungsreichen Spielspaß. Auch frei stehende oder an der Wand montierbare Designs ins Form von Bäumen, Burgen oder Tieren bereichern das Kinderzimmer. Da sie jederzeit präsent sind, wird der Nachwuchs immer wieder aufs Neue dazu animiert, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Klassische Spiralbahnen mit aufgezogenen Perlen oder Bretter sind die kompaktere und in der Regel auch preiswertere Variante der Motorikspielzeuge für Kinder. Sie lassen sich meist unkompliziert transportieren und bereiten den Kids so sogar unterwegs Freude. Schauen Sie sich in Ruhe in unserem Onlineshop um, um das passende Modell für Ihr Kind zu finden.

Warum sind Motorikspielzeuge für Kinder sinnvoll?

Motorikspielzeuge für Babys und Kleinkinder bieten dem Nachwuchs Anreize zur Beschäftigung und fördern ganz nebenbei seine Fertigkeiten. Das Kind trainiert im Spiel mit den verschiedenen Bestandteilen der Kinder-Motorikspielzeuge seine Hand-Auge-Koordination. Es übt gezieltes Greifen und Festhalten und verbessert so seine feinmotorischen Fähigkeiten. Beim Führen der Perlen an der Spiralbahn sind Geschick, Fingerfertigkeit und auch Geduld gefragt. In der Interaktion mit den Erwachsenen werden sprachliche Kompetenzen geschult, im Spiel mit Gleichaltrigen soziale. Wer ist an der Reihe, die Würfel des Steckspiels einzusortieren? Wer muss warten? Die fröhlich bunten Designs laden zum Erlernen von Farben, Formen und sogar Zahlen ein, wenn der Sprössling die Bestandteile des Schiebebretts zählt. So bieten die Motorikspielzeuge nicht nur Babys, sondern auch älteren Kindern immer wieder neue Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die goldene Regel sollte stets lauten: Das Motorikspielzeug soll die Kinder fördern, aber nicht überfordern. Sind die Herausforderungen zu anspruchsvoll, verliert der Nachwuchs schnell den Spaß.

Woraus sind Motorikspielzeuge für Babys gefertigt?

Motorikwürfel, -bretter und -schleifen bestehen meist aus Holz und Metall. Diese Werkstoffe lassen sich zum einen farbenfroh gestalten und überzeugen zum anderen mit überaus robusten Eigenschaften. Selbst kleine Grobmotoriker, die versuchen nicht passende Steckelemente passend zu machen, können sich problemlos an den qualitativ hochwertigen Spielzeugen ausprobieren. Nicht selten werden die Designs noch an nachfolgende Generationen vererbt. In diesem Zusammenhang aber auch im Alltag erweist es sich als ausgesprochen praktisch, dass sich die Produkte unkompliziert reinigen lassen: Wischen Sie die Motrikspielzeuge für Babys einfach nach Bedarf mit einem feuchten Tuch ab. Lassen Sie sie anschließend trocknen und schon kann das Spiel von Neuem beginnen.