Kinder-Fahrradhelme & Baby-Fahrradhelme

21 Produkte gefunden
Größe
Mützengrößen
übernehmen
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
Altersgruppe
übernehmen
Geschlecht
übernehmen
themen-kw04-kinderhelme.jpg

Ganz gleich, ob der Nachwuchs mit Fahrrad, Roller oder Laufrad unterwegs ist, Kinderhelme sorgen jederzeit zuverlässig für ein Plus an Sicherheit. Finden Sie bei JAKO-O das passende Modell für Ihr Kind. Weiterlesen...

Erhöhte Sicherheit durch Fahrradhelme für Kinder

Auch wenn für Fahrradfahrer in Deutschland keine Helmpflicht besteht, ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Kopfschützer im Fall eines Unfalls punkten: Als Pufferzone fangen sie den Sturz und somit auch die auf den Schädel wirkende Energie ab und beugen Verletzungen vor. Bereits die Kleinsten sind mit Fahrradhelmen für Babys sicher im Kindersitz oder Anhänger unterwegs. Modelle, die eine flache Rückseite aufweisen, bieten ihnen besonderen Komfort, da sich der Nachwuchs trotz Helm komfortabel anlehnen kann. Aerodynamische geformte Varianten eignen sich eher für Kids, die bereits selbständig radeln. Steht der Sprössling auf sportliche Designs, findet er sicher Gefallen an Full-Face-Fahrradhelmen für Kinder mit abnehmbarem Kinnschutz. Beziehen Sie Ihr Kind in die Kaufentscheidung ein und lassen Sie es zwischen bunten, gemusterten oder mit Motiven bedruckten Modellen wählen. Nur ein Helm, der gefällt, wird gerne getragen.

Der Aufbau von Kinder-Fahrradhelmen

Die meisten Kinder tragen Helme, die im sogenannten In-Mold-Verfahren hergestellt wurden. Dabei werden eine Außenschicht aus Hartkunststoff und eine Hartschaumstoff-Innenschicht vollständig miteinander verbunden. Die so gefertigten Designs kombinieren eine hohen Widerstandskraft und ein geringes Gewicht.

Die Ausstattung von Fahrradhelmen für Babys und Kinder

Sowohl Fahrradhelme für Babys als auch Fahrradhelme für Kleinkinder und Teens verfügen in der Regel über Belüftungsöffnungen. Sie lassen die Luft zirkulieren und sind im besten Fall mit einem Insektenschutz ausgestattet. Viele Modelle sind zudem mit Reflektoren oder Lampen für eine erhöhte Sichtbarkeit ausgestattet. Gurtbänder, die mittels eines Steckverschlusses unter dem Kinn geschlossen werden, bieten im Fall eines Sturzes zusätzlichen Halt. Im Inneren der Kinderfahrradhelme sorgen herausnehmbare Polster für angenehmen Tragekomfort. Ein weitenverstellbarer Kopfring garantiert einen optimalen Sitz. Er kann über ein drehbares Rad an der Rückseite stufenlos reguliert werden. Gut zu wissen: Auch Winter- oder Rollsportler können eigens auf ihre Aktivtäten zugeschnittene Designs wählen. Skihelme für Kinder setzen eine höhere Polsterung und Visiere. Skaterhelme reichen für einen optimalen Schutz bis in den Hinterkopfbereich hinein.

Wie Sie die passende Größe für einen Kinder-Fahrradhelm ermitteln

Die Größe eines Fahrradhelms für Babys oder Skihelms für Kinder können Sie problemlos selbst bestimmen. Messen sie einfach den Kopfumfang oberhalb der Augenbrauen in Zentimetern – fertig. Um eine Anprobe kommen Sie trotzdem nicht herum. Der Kinderhelm sollte auch bei Bewegung und ohne geschlossenen Gurt fest, gerade und ohne zu drücken auf dem Kopf des Nachwuchses sitzen. Die Gurte sollten so eingestellt werden, dass unterhalb des Verschlusses ein Finger breit Platz ist.