Kinderschals & Kinder-Tücher

31 Produkte gefunden
Größe
übernehmen
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
Altersgruppe
übernehmen

Ob als wärmendes Extra oder modisches Accessoire – Schals und Tücher für Kinder überzeugen Groß und Klein gleichermaßen. Entdecken Sie die vielfältige Auswahl an hochwertigen Designs, die JAKO-O Ihnen bietet.

Kinderschals – welche Varianten gibt es?

Bindevariante oder Loop? Bei der Auswahl eines Kinderschals stellt sich zunächst die Frage, welche Schnittform die Ansprüche des Nachwuchses bestmöglich erfüllt. Soll es möglichst unkompliziert sein oder ist das Kind noch sehr jung, punkten praktische Schlauchschals. Ähnlich wie ein Kragen lassen sich diese Varianten einfach über den Kopf ziehen. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: Auch bei actionreichen Spielen bleiben sie stets zuverlässig an ihrem Platz. Der Nachwuchs kann nach Herzenslust toben und klettern. Als lange Versionen begeistern diese auch als Snoods bezeichneten Designs vor allem modisch interessierte Teens. Mehrmals lässig um den Hals geschlungen, sorgen sie für eine relaxte Ausstrahlung. Der klassische Kinderschal hingegen ist nicht rund gearbeitet, sondern rechteckig. Er muss gebunden oder mittels einer eingearbeiteten Schlaufe fixiert werden. Für ihn spricht die Tatsache, dass das Kind ihn ohne weiteres offen tragen kann, falls es zu warm wird. Achten sie zur Sicherheit Ihres Nachwuchses darauf, dass diese Modelle in Bezug auf ihre Länge auf die Körpergröße des Kindes abgestimmt sein sollten. Praktischer Tipp: Kann sich Ihr Kind auch bei kühlen Temperaturen nicht für einen Schal erwärmen, überzeugt ihn vielleicht ein Fanschal der Lieblingsmannschaft von den Vorteilen der wärmenden Accessoires.

Tücher für Kinder – was zeichnet sie aus?

Kindertücher unterscheiden sich von Schals vor allem durch ihr Format: Sie sind nicht länglich, sondern in der Regel nahezu quadratisch oder dreieckig gehalten. Spezielle Modelle für die Allerkleinsten verfügen häufig über praktische Druckknöpfe oder Klettverschlüsse, die das Umlegen erleichtern. Multifunktionsvarianten sind nicht nur als Halstuch, sondern häufig auch als Piratentuch, Beanie oder Haarband verwendbar.

Das Material im Fokus

Keine Frage: Kinder setzen auf Schals aus weichen und soften Qualitäten. Halswärmer aus Fleece und Strick schmiegen sich sanft an die Haut und spenden zugleich wohlige Wärme. Jersey überzeugt als leichtere Variante bei milderen Temperaturen. Je nach Jahreszeit und gewünschten Eigenschaften können mal natürliche, mal synthetische Rohstoffe Vorzüge bieten: Baumwolle gibt sich atmungsaktiv. Wolle bietet wärmende und – wie Seide auch – temperaturausgleichende Eigenschaften. Qualitäten wie Polyamid oder Polyester hingegen stellen ihre pflegleichte und strapazierfähige Beschaffenheit in den Vordergrund.

Welches Design darf es sein?

Gestreift, gepunktet, mit Motiven bedruckt oder schlicht unifarben – die Auswahl an Kinderschals und Tüchern ist so abwechslungsreich und vielfältig wie der Nachwuchs selbst. Während sich die einen Kinder für Tücher mit Fransen begeistern, setzen andere auf Schals mit dekorativen Bommeln an den Enden. So mancher kleine Abenteurer liebt kräftige, warme Farbtöne, Freunde oder Geschwister hingegen bevorzugen leichte, kühle Nuancen. Selbst wenn der dekorative Charakter der Designs nicht die Hauptrolle bei der Auswahl spielen mag, sollten Sie folgendes bedenken: Die wärmenden Extras verleihen so manchem Kinderoutfit als sprichwörtliches i-Tüpfelchen den letzten Schliff. Zudem können ein filigranes Webmuster, farbenfrohe Stickereien und glitzernde Pailletten einen tollen Blickfang bilden und dem Nachwuchs Lust auf das Tragen der Halswärmer machen.