Bollerwagen für Kinder

7 Produkte gefunden
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
themen-kw04-bollerwagen.jpg

Für den Weg zur Kita, einen Ausflug in die Natur, die Reise an den Strand oder einfach nur für den Transport schwerer Einkäufe – Bollerwagen & Handwagen sind nicht nur praktisch, sondern liegen hoch im Trend.

Auf geht’s - zu einer Landpartie mit Bollerwagen für Kinder!

„Kinder, heute machen wir einen Tagesausflug mit der ganzen Familie.“ Unsere Kleinen lieben Ausflüge. Es gibt so viel zu entdecken und zu erkunden. Die Bewegung tut gut und die kleinen Abenteurer laden ihre Frischluftbatterien wieder so richtig auf. Ein langer Tag in der Natur kann aber auch ganz schön müde machen. Wie schön, dass es sich unsere Sprösslinge auf dem Rückweg im Bollerwagen so richtig gemütlich machen können. Ganz zu schweigen von allem, was sich sonst noch mühelos transportieren lässt: Picknickdecke und Picknickkorb, Zelte, eine Menge Spielsachen & Co.

Aus Groß mach Klein - Der Bollerwagen zum Falten

Große Hilfen, die sich nach getaner Arbeit wieder ganz klein zusammenfalten und in eine praktische Transporttasche verstauen lassen - die faltbaren Bollerwagen liegen hoch im Kurs. Gering im Gewicht, spielend einfach zusammenfaltbar und auch auf Reisen gut zu verstauen und zu transportieren, sind sie äußerst dienlich im Gebrauch. Bei JAKO-O gibt es die Wagen in zwei Größen. Der kleine Faltbare eignet sich zum Transport von kleineren Lasten und Einkäufen. Nach Gebrauch lässt er sich im Ziehharmonika-Prinzip, ganz ohne Werkzeug, wieder zusammenfalten. Der große Faltbare bietet noch mehr Stauraum und ist zusätzlich mit einem faltbaren Dach ausgestattet. Sagenhaft robust trägt er bei Familienausflügen, beim Zelten oder Einkaufen alles, was mit muss. Metallgestänge und Rahmen sind aus rostfreiem, leichtem Aluminium. Der Bezug ist aus einem stabilen, wasserabweisenden Gewebe, das robust und unempfindlich ist und sich leicht reinigen lässt. Beide Modelle sind nicht für den Transport von Kindern geeignet.

Eine Kinderkutsche mit vielen Extras

Früher war der Handwagen eine selbstgezimmerte, klapprige Holzkiste. Heutzutage glänzen die Bollerwagen und Handwagen mit einer ganzen Menge an Extras. Die modernen Wagen sind mit frei beweglichen Rädern und kugelgelagerten Felgen ausgestattet und lassen sich einfach ziehen oder schieben - für eine komfortable Fahrt ohne lautes Bollern. Eine Rahmenkonstruktion aus stabilem Stahlrohr macht die modernen Wagen äußerst belastbar. Für ein Extra an Sicherheit sorgen Bremsen vorne und hinten und Sicherheitsgurte. Reflektoren können nachträglich angebracht werden. So können unsere Sprösslinge wohlbehalten von A nach B transportiert werden. Einige Modelle punkten sogar mit einem abnehmbaren Sonnendach, dass auch bei Regen Schutz bietet. Wer einen längeren Ausflug plant, wird sich über ein Modell mit integrierter Kühltasche freuen. Und alle, die nochmal an längst vergangene Kindertage erinnert werden wollen, werden ihr kindliches Herz an einen „Holz“-Bollerwagen verlieren. Massiv gefertigt, mit praktisch lenkbarer Teleskopdeichsel, Reifen, die jeden Stoß abfangen und Schnellverschluss-Splinten die Sicherheit bieten. Ein nostalgischer Handwagen im Retro-Design, modern ausgestattet.

„Mama, warum heißt der Bollerwagen eigentlich Bollerwagen?“

Eine Frage, die Sie von Ihren Kindern sicherlich schon oft gehört haben. Damit Sie beim nächsten Ausflug direkt mit Allgemeinbildung glänzen können, gibt es hier die Antwort: Bollerwagen kommt von Bollern. Und Bollern bedeutet soviel wie Poltern. Ursprünglich waren die Bollerwagen einfache Holzkisten ohne Federung. Wenn das Gefährt schwer beladen auf unebenen Straßen hinterhergezogen wurde, gab der Wagen die lauten polternden Geräusche von sich.