Lernorganisation für Schüler

30 Produkte gefunden
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
Altersgruppe
übernehmen
Neuheiten
übernehmen

Ordnung ist das A und O – das gilt für Erwachsene im Beruf genauso wie für Kinder in der Schule. Mit praktischen Utensilien zur Lernorganisation für Schüler fällt das Pauken auch gleich viel leichter.

Lernorganisation für Schüler machen Schulaufgaben zum Klacks

Fast jeder kennt das Szenario: Das Kind kommt aus der Schule zurück, will sich an die Hausaufgaben setzen und zwischen zahlreichen geknickten Arbeitsblättern, unzähligen Heften und Büchern findet es einfach nicht das, was es sucht. Die passende Lernorganisation für Schüler sorgt dafür, dass dies der Vergangenheit angehört. Mit praktischen Utensilien in kindgerechten Designs lernen die Kids spielerisch den ordentlichen Umgang mit ihren Unterlagen und haben sogar Spaß dabei. Leseständer, Klemmleuchten, Hefter, Locher, Karteikarten, eine Schulranzenpackliste, einen Time-Tracker,...– die Lernhilfen für Schüler von JAKO-O bieten für jedes Problem die passende Lösung.

Spannende Themen und Motive sorgen für Spaß

Viele Produkte zum Thema Lernorganisation & Lernhilfen für Schüler gibt es natürlich auch für Erwachsene. Doch seien wir mal ehrlich: Damit macht den Kids das Lernen doch nur halb so viel Spaß. Tiermotive, knallige Farben und schöne Muster sprechen hingegen auch den Geschmack Ihres Schützlings an und fördern so die Auseinandersetzung mit dem Produkt. Eine kindgerecht gestaltete Karteikarte findet bei den Jüngsten viel eher Anklang, als es ein schlichtes Standardmodell tut. Niedliche Stempel, coole Sammelmappen und angesagte Stiftehalter finden problemlos auch den Weg in den Schulranzen und bereiten Kindern auch in der Anwendung Freude. Entdecken Sie unser Sortiment rund um die Lernorganisation für Schüler und wählen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind Ihre Lieblingsdesigns!

Die perfekte Ausstattung für den Schreibtisch

Selbstverständlich ist es wichtig, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Kind eine individuelle Ordnungs- und Hausaufgabenroutine entwickeln, die perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Nachwuchses abgestimmt ist. Ein paar sinnvolle Basics dürfen dabei aber auf keinem Kinderzimmerschreibtisch fehlen: Ein Locher stellt sicher, dass Ihr Kind die erhaltenen Arbeitsblätter sofort lochen und ordentlich abheften kann. Lehrer versäumen es häufig, die Übungszettel vorab zu lochen, sodass die Lernmaterialien nicht sofort den Weg in den Hefter finden. Wichtig ist, dass Ihr Kind dies spätestens zu Hause nachholt. Ein kleiner Taschenlocher kann auch mit in die Schule genommen werden. Nicht fehlen dürfen obendrein kleine Notizzettel, auf denen sich Ihr Kind seine anfallenden Aufgaben notieren kann. Mindestens genauso wichtig ist aber ein Papierkorb, in den diese Zettel wandern, nachdem alle Aufgaben abgearbeitet sind.

So gelingen die Hausaufgaben

Mit der richtigen Lernorganisation für Schüler wird Ihr Kind die Hausaufgaben im Handumdrehen bearbeiten können. Ein paar nützliche Tipps, wie das Ganze noch besser gelingt, möchten wir Ihnen aber nicht vorenthalten: Es ist besser, die Hausaufgaben kurz und gründlich zu bearbeiten, als stundenlang lustlos und unkonzentriert zu tüfteln. Häufig ist es dabei ratsam, Kinder mit der leichtesten Aufgabe beginnen und sich dann zu der schwersten vorarbeiten zu lassen. Teilen Sie die Hausaufgaben obendrein gemeinsam mit Ihrem Kind in Portionen zu 20 bis 30 Minuten ein. Nach jeder Phase kann Ihr Schützling eine wohltuende Pause einlegen. Nehmen Sie und Ihr Kind sich außerdem nach den erledigten Aufgaben etwas vor, das Freude bereitet. So kann Ihr Kind zielstrebig auf diese Aktivität hinarbeiten.