Familienspiel-Ideen: Familie spielt Brettspiel

Spiele für die ganze Familie: hilfreiche Tipps & lustige Ideen

Alle Familienmitglieder beisammen, leckere Snacks, lustige Momente, die jeden zum Lachen bringen – Spiele für die ganze Familie sorgen für jede Menge Spaß:

Ihr verbringt aktiv viel Zeit miteinander und lasst die Alltagssorgen und den Stress beiseite. Die Einzigen, die in diesen Momenten zählen, seid ihr.

Damit euer Familienspielnachmittag oder -abend zu einem vollen Erfolg und vielleicht sogar zu einem festen Familienritual wird, sollten natürlich Eltern wie auch Kinder an der Auswahl der Spiele und der Planung beteiligt sein.

Allen Bedürfnissen und Wünschen nachzukommen, ist da nicht immer leicht.

Mit den folgenden Tipps und Ideen von JAKO-O wird es euch gelingen, eine fantastische Zeit zu haben und jede Spielstunde gemeinsam zu genießen.

Lasst euch inspirieren und plant eure nächsten Karten-, Strategie- oder Brettspiele mit der ganzen Familie.  

Familienspiele gegen den Corona-Blues

In der aktuellen Corona-Zeit ist unser Alltag durch die wichtigen und notwendigen Maßnahmen anders, als wir ihn sonst gewohnt sind. Homeschooling und Homeoffice sind die derzeitige Norm. Somit verbringt jede Familie mehr Zeit gemeinsam in ihrer Wohnung oder in ihrem Haus.

Ein geregelter Tagesablauf hilft allen, um täglich neue Kraft zu schöpfen und alle Erledigungen des Alltags unter einen Hut zu bekommen. Doch der Spaß sollte deshalb nie zu kurz kommen.

Gerade jetzt ist es wichtig für einen Ausgleich zu sorgen, damit euch nicht die Decke auf den Kopf fällt. Am besten legt ihr Spielzeiten fest, an denen ihr euch aktiv nur auf eure Familie konzentriert. Familienspiele sind die perfekte Möglichkeit, um gemeinsam zu lachen und Alltagssorgen beiseitezulegen.

Ihr schöpft Kraft und Hoffnung für die kommende Zeit und stärkt außerdem gleichzeitig den Familienzusammenhalt.

 

Familienspiele: Lustige Ideen & Tipps für reibungslose Spielerfolge

Familienspiel-Ideen: Familie spielt Mensch ärgere dich nicht

Jede Familie hat eigene Vorstellungen davon, wie ein gutes Familienspiel auszusehen hat. Bei der Auswahl der richtigen Spiele für die ganze Familie sind also individuelle Ansprüche ausschlaggebend.

Grundsätzlich solltet ihr euch über drei wesentliche Kriterien Gedanken machen: Anzahl der Spieler, Spieldauer, das Spiel-Genre und die Altersgrenzen.

Viele Spiele sind nur für eine begrenzte Anzahl an Mitspielern ausgelegt. Achtet darauf, dass eure Familienspiele auch wirklich für die Anzahl aller Familienmitglieder geeignet sind.

Ob Teamspiele, Kartenspiele oder Brettspiele, bei denen jeder für sich allein antritt – ihr entscheidet, welche Form für euch am besten passt.

Die Spieldauer ist vor allem dann sehr wichtig im Auge zu behalten, wenn auch jüngere Kinder mitspielen. In der Regel sollten Familienspiele mit kleinen Mitspielern nur maximal 20 bis 30 Minuten dauern, da die Konzentrationsfähigkeit von Kleinkindern noch nicht allzu stark ausgeprägt ist.

Je geübter und älter eure Kids werden, umso länger dürfen die Spiele dauern.

Das Spiel-Genre ist den Geschmäckern der Familienmitglieder entsprechend zu wählen. Nicht jeder mag langatmige Würfelspiele, bekannte Klassiker oder komplizierte Strategiespiele. Die Auswahl an Gesellschafts- und Familienspielen ist jedoch riesig, sodass euch jede Freiheit gegeben ist, um alle möglichen Klassiker auszutesten.

Es lohnt sich außerdem regelmäßig Neues auszuprobieren und Eltern wie Kinder vor spielerische Herausforderungen zu stellen. Nicht zuletzt kommen da versteckte Fähigkeiten und Charaktereigenschaften eines jeden Familienmitglieds zum Vorschein.

Neben den bisher genannten Kriterien ist die Frage des Alters die ausschlaggebendste dafür, mit welchen Spielen ihr euch für gemeinsame Spielnachmittage oder -abende ausstattet.

Spielideen je nach Alter

Im Folgenden hat euch JAKO-O einige Spielideen je nach Alter eures Kindes aufgelistet. 

Spielideen für Kinder ab einem Jahr

Kleinkinder in diesem Alter wollen das Spielmaterial mit all ihren Sinnen erleben und entdecken.

Hände, Mund und Augen kommen zum Einsatz, sodass ihr auf schadstofffreie, sauber verarbeitete Spiele sowie große Spielteile achten solltet.

Diese sind zumeist an Qualitätssiegeln wie dem GS-Zeichen oder dem Ökotest-Siegel erkennbar.

Spielideen für Kinder ab 2 Jahren

Ab zwei Jahren schaffen es Kleinkinder, einfache Spielregeln zu verstehen und sich an sie zu halten. Bei Spielen für diese Altersklasse sollte das Miteinander im Fokus stehen. Spiele, die gegeneinander gespielt werden, wirken zu überfordernd.

Auch die optische Aufbereitung der Spiele ist nun von größerer Bedeutung. So bevorzugen Zweijährige farbenfrohe Spiele, die auch hier wieder frei von jeglichen Schadstoffen und mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet sein sollten.

Spielideen für Kinder ab 3 Jahren

Ab dem dritten Lebensjahr steht euren Kids der Sinn nach Humor. So lässt sich der Frust, ein Spiel verloren zu haben, deutlich besser ertragen. Außerdem lernen sie in diesem Alter auch, mit unerwarteten Spielverläufen umzugehen.

Der Unterschied von „Ich“, „Du“, „Wir“ sowie den Wörtern „Ja“ und „Nein“ wird nun mehr Bedeutung zugetragen, sodass diese immer häufiger auftreten. Einfache Spielregeln sind daher unerlässlich.

Spielideen für Kinder ab 4 Jahren

In diesem Alter sind Spiele mit klaren Regeln besonders gut geeignet.

Kinder wollen jetzt ihre geistigen und motorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen sowie liebend gerne erfahren, wer am Ende des Spiels als Sieger hervorgeht.

Der spielerische Ehrgeiz kommt so langsam zum Vorschein. Folglich solltet ihr Spiele wählen, die das Einfühlungsvermögen sowie Gemeinschaftsgefühl stärken.

Spielideen für Kinder ab 5 Jahren

Ab fünf Jahren ist neben dem Spielspaß auch die Wissensvermittlung ein Punkt, den ihr bedenken solltet.

Der spielerische Fokus steht zwar immer noch im Vordergrund, jedoch ist das Interesse an der Welt vor der eigenen Haustür seitens der kleinen Entdecker stärker ausgeprägt.

Warum sollten wir gemeinsam als Familie spielen?

Familienspiel-Ideen: Familie spielt Sackhüpfen

Außerdem lernt ihr euch nochmal aus verschiedenen Perspektiven kennen. Je nach Spielverlauf werden Charaktereigenschaften hervorgebracht, die ihr so vielleicht noch nicht voneinander kanntet.

Generell sind Gesellschaftsspiele eine Möglichkeit, um den Kontakt untereinander herzustellen und zu festigen. Der Spaß vereint Generationen miteinander und stärkt eure Verbindung zueinander.

Unbewusst lernen eure Kinder außerdem ihre eigenen Fähigkeiten kennen und einzusetzen. So werden besonders die sozialen Kompetenzen gefördert. In gemeinsamen Spielen lernen sie mit Niederlagen umzugehen, Teamfähigkeit zu fördern und auf ihre Empfindungen zu hören.

Die Empathie für Familienmitglieder steigt, ebenso wird das Gespür für ein gutes Zusammenspiel verschärft. In kreativen Gesellschaftsspielen könnt ihr alle eure Kreativität entdecken, fördern und ausleben.

Generell variieren die Fähigkeiten je nach Spielart, für die ihr euch entschieden habt. Denn jedes Familienspiel stellt andere Kompetenzen in den Vordergrund.

Während in Geschicklichkeitsspielen die motorischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden können, sind in Gedächtnisspielen die kognitiven Kompetenzen gefragt.

So können auch das Zahlenverständnis, das Zuordnen von Farben und Formen, das sprachliche Verständnis oder logisches Denken gefördert werden. 

Tipps für gelungene Familienspiel-Erlebnisse

Damit eure Familienspielnachmittage wie auch -abende von allen Familienmitgliedern als besonders erfolgreich wahrgenommen werden und somit auch regelmäßig stattfinden können, solltet ihr allen Bedürfnissen und Wünschen gerecht werden. Das ist nicht immer leicht, aber dennoch möglich. 

JAKO-O hat daher ein paar wesentliche Tipps für eine gelungene Spielzeit zusammengestellt, an denen ihr euch künftig orientieren könnt.

  • verständliche, nachvollziehbare & durchdachte Spielregeln
  • Chancengleichheit für alle Mitspieler
  • eine ausgewogene Spieleauswahl (z. B. Teamspiele mit einem gemeinsamen Ziel aber auch Spiele mit klarem Sieger und Verlierer)
  • feste & regelmäßige Spielzeiten vereinbaren
  • alle Störquellen ausschalten oder beseitigen
  • Herausforderungen & Niederlagen mit Humor begegnen
  • Verständnis füreinander aufbringen
 

Welche Familienspiele gibt es?

Es gibt eine ganze Menge Familienspiele, die nur darauf warten von euch gespielt zu werden. Die Spiele lassen sich in verschiedene Spielarten einordnen. So könnt ihr je nach Bedarf entscheiden, welche Spiele für die ganze Familie geeignet und vor allem für euren jeweiligen Spielnachmittag oder -abend in Frage kommen.

JAKO-O hat hier eine Übersicht mit den beliebtesten Klassikern zusammengestellt, an der ihr euch orientieren könnt.

Gesellschaftsspiele

Gesellschaftsspiele sind Spiele für die ganze Familie. Sie können generationsübergreifend gespielt werden und bringen garantiert ganz viel Freude für Klein und Groß. Das Angebot an Gesellschaftsspielen könnte bunter und vielfältiger nicht sein.

Egal, welche Fähigkeiten ihr austesten oder welches Wissen ihr spielerisch mit euren Kids erlernen wollt, im Sortiment von JAKO-O werdet ihr sicherlich fündig.

Geschicklichkeitsspiele

Ab einem Alter von vier Jahren lieben es Kinder, ihre feinmotorischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Geschicklichkeitsspiele, bei denen Bausteine aufeinandergestapelt, Hindernisse überwunden oder Labyrinthe erkundet werden, sind da genau das Richtige.

JAKO-O bietet euch ein umfangreiches Angebot an Geschicklichkeitsspielen, die bestimmt für genügend Nervenkitzel bei allen Familienmitgliedern sorgen. 

Lern- & Förderspiele

Lern- und Förderspiele eignen sich besonders gut für kleine Entdecker, die an der Welt vor der eigenen Haustür interessiert sind. Gerade Schulkinder können so bereits Gelerntes vertiefen und spielerisch erweitern. Doch auch für Kleinkinder gibt es genügend Spiele, die sie ihre eigenen Fähigkeiten entdecken lassen.

JAKO-O bietet Lern- und Förderspiele für alle Altersklassen – ein Riesenspaß auch für die ganz Großen.

Gedächtnisspiele

Die Konzentration fördern und dabei jede Menge Spaß haben. Klingt richtig gut, oder? Gedächtnisspiele gehören bei Groß und Klein zu den beliebtesten Spielarten. Motive merken, Karten aufdecken, die zusammengehören oder reine Quizspiele – Gedächtnisspiele halten geistig fit und bringen euch das ein oder andere Mal zum Lachen.

Im JAKO-O Sortiment findet ihr geeignete Gedächtnisspiele für die ganze Familie – Langeweile ade.

Lege- & Kartenspiele

Lege- und Kartenspiele gibt es in zahlreichen Variationen. Sie sind oft ohne Vorbereitung spielbar. Ob im klassischen Stil mit 32 oder 56 Karten in einem Deck oder extra auf das Alter der Kinder abgestimmte Kartendecks, für jeden ist etwas dabei.

JAKO-O bietet ein vielseitiges Sortiment an Karten- und Legespielen an, dass euren Kids spielerisch die Welt erklärt.

Strategie- & Knobelspiele

Um die Wette knobeln und des Rätsels Lösung finden – Strategie- und Knobelspiele fördern nicht nur die Kreativität eurer Kinder, sie lehren sie auch, Lösungen für die verschiedensten Probleme zu finden. Das stärkt auch jeglichen Denkprozess.

JAKO-O verfügt über verschiedene Strategie- und Knobelspiele, die die ganze Familie zum Grübeln bringen.

Lustige Spielideen für die ganze Familie – mit nur wenigen Materialien

Familienspiele könnten vielfältiger nicht sein. So habt ihr neben zahlreichen Brettspielen auch viele Spiele zur Auswahl, für die ihr nur ganz wenige Materialen benötigt.

JAKO-O hat sechs tolle Spielideen für euch, die nach Altersklassen aufgeteilt sind. Also worauf noch warten? Auf die Plätze, fertig, los – taucht in die Welt der Spiele ein und habt ganz viel Spaß!

Familienspiele für Kinder ab 2 Jahren

Das Präpositionen-Spiel

Familienspiel-Ideen: Kinder spielen unter einer Decke

So geht's:

  1. Bei diesem Spiel lernen eure Kinder auf lustige Art und Weise die Präpositionen kennen. Dazu klopft der Spielleiter – das seid am besten zuerst ihr Eltern – auf den Tisch, um das Startsignal zu geben.
  2. Jetzt bestimmt ihr, was eure Kinder als erstes ausführen: „Alle kriechen jetzt unter den Tisch“ oder „Alle verstecken sich jetzt unter einer Wolldecke“.
  3. Eure Kinder kommen dieser Anweisung nach und dürfen dann nach ein paar Runden sogar selbst bestimmen, wo ihr euch zum Beispiel verstecken, unterstellen oder hinlegen sollt.

Memo-Spiel

Familienspiel-Ideen: Kind spielt Memo-Spiel

So geht's:

  1. Zuerst fertigt ihr aus buntem Tonpapier in der Farbe eurer Wahl kleine Vierecke an. Die Anzahl der Paare, die ihr gestalten möchtet, hängt ganz von euren eigenen Vorstellungen und dem Alter eurer Kinder ab.
  2. Habt ihr die Memo-Karten in Form geschnitten, könnt ihr sie paarweise mit Stickern oder Fotos bekleben, mit Motiven bemalen oder mit Formen und Farben versehen.
  3. Anschließend geht es ans Spielen: Legt dazu all eure Memo-Karten verdeckt auf den Tisch.
  4. Jetzt beginnt ihr, indem einer eine erste Karte umdreht. Anschließend wird noch eine weitere Karte umgedreht. Handelt es sich um ein gleiches Paar, dürfen wieder zwei Karten umgedreht werden, solange bis kein gleiches Paar mehr erscheint.
  5. Dann ist der jeweils andere von euch dran. Ihr führt das Spiel so lange genauso fort, bis ihr alle Memo-Paare gefunden habt.
  6. Der Spieler mit den meisten Paaren hat gewonnen.

 

Das Memo-Spiel zählt zu den wohl beliebtesten Spielen bei Groß und Klein. Neben der Merkfähigkeit und Konzentration lernen eure Kinder hier das Befolgen erster Spielregeln kennen. Neben der klassischen Version, die ihr bequem kaufen könnt, habt ihr allerdings auch die Möglichkeit, das Spiel selbst zu gestalten. Euer eigenes Memo-Spiel lässt sich ganz einfach selber basteln.

Neben der folgenden Anleitung gibt es noch eine weitere, die ihr mithilfe einer Vorlage noch schneller umsetzen könnt. JAKO-O hat euch beide Versionen hier zur Verfügung gestellt. Legt gleich los!

Spielkarten je nach Alter

Schon ab ca. zweieinhalb Jahren können Kinder gleiche Motive wiedererkennen und zuordnen. Je jünger ein Kind ist, desto größer sollten die Motivkarten sein und desto weniger Karten sollte das Spiel haben. Als ungefähre Faustregeln gelten:

  • zwei bis drei Jahre: zehn bis 14 Motivpaare (20 bis 28 Karten insgesamt)
  • drei bis vier Jahre: 14 bis 20 Motivpaare (28 bis 40 Karten insgesamt)
  • ab fünf Jahren: bis etwa 25 Motivpaare (50 Karten insgesamt)
  • ab acht Jahren: bis etwa 40 Motivpaare (80) Karten insgesamt)
 

Familienspiele für Kinder ab 4 Jahren

Stille Post

Familienspiel-Ideen: Kinder spielen stille Post

So geht's:

  1. Alle Mitspieler sitzen im Kreis oder in einer Reihe.
  2. Der erste Mitspieler denkt sich einen Begriff oder einen Satz aus, den er der Nachbarin oder dem Nachbar ins Ohr flüstert.
    Tipp: Bei kleineren Kindern solltet ihr auf Begriffe setzen, die sie schon kennen. Tiernamen oder einfache Gegenstände aus der Wohnung sind hier ideal. Je älter eure Kinder sind, desto eher können ganze Sätze geflüstert werden.
  3. Jede Person gibt das Verstandene an die nächste Person neben ihr weiter.
  4. Ist die Stille Post beim letzten Mitspieler angekommen, soll er laut aussprechen, was ihm zu Ohren gekommen ist.
  5. Mit Spannung erwarten alle, ob es denn auch dem Begriff oder dem Satz des ersten Mitspielers entspricht. Das wird garantiert für den ein oder anderen Lacher sorgen, wenn Dinge rauskommen, die so gar nicht gemeint waren.

Luftballon-Wettrennen

Familienspiel-Ideen: Mädchen spielt mit Luftballons

So geht's:

  1. Zuerst definiert ihr eine Strecke, die ihr im Paarlauf angehen werdet. Wenn ihr drinnen spielt, solltet ihr euch dementsprechend Platz verschaffen.
  2. Bildet anschließend Teams mit je zwei Familienmitgliedern, die sich einen Luftballon zwischen die Oberkörper klemmen. Die Hände bleiben hinter dem Rücken verschränkt.
    Tipp: Seid ihr darin schon geübt, könnt ihr den Schwierigkeitsgrad pro Runde erhöhen, indem ihr den Luftballon zwischen den Nasen, den Hüften oder den Oberschenkeln der Teammitglieder platziert. 
  3. Die Teams stellen sich jetzt an die Startlinie und legen los, sobald das Startsignal ertönt.
  4. Das Team, dessen Luftballon während des Laufes nicht zu Boden gefallen und als erstes durch die Ziellinie gelaufen ist, hat gewonnen.

Familienspiele für Kinder ab 6 Jahren

Stadt, Land, Fluss

Familienspiel-Ideen: Stand, Land, Fluss

So geht's:

  1. Zuerst nimmt sich jeder Mitspieler ein DIN-A4-Blatt, auf dem so viele Spalten aufgezeichnet werden, wie ihr beschriften möchtet. Neben den Klassikern Stadt und Land könnt ihr auch Kategorien wie Tier, Pflanze oder Name aufschreiben. Die Entscheidung ist völlig euch überlassen.
  2. Dann bestimmt ihr eine Person, die im Kopf das Alphabet durchgeht und eine weitere, die „Stopp“ sagt. So legt ihr fest, mit welchem Buchstaben ihr Wörter für die zuvor definierten Kategorien finden sollt.
  3. Wer als erstes alle Kategorien mit Wörtern in dem Anfangsbuchstaben befüllt hat, ruft „Stopp“. Damit ist die Zeit für alle anderen abgelaufen.
  4. Jetzt geht ihr nach und nach die Kategorien durch und vergebt dementsprechend Punkte. Für Mehrfachnennungen gibt es nur einen Punkt, für einzigartige Begriffe zwei und für die Begriffe, in denen nur eine Person eine Lösung stehen hat, drei Punkte.
  5. Zählt anschließend jeweils eure Punkte zusammen.
    Tipp: Hier unterstützt ihr eure Kinder am besten, wenn sie damit noch Schwierigkeiten haben.
  6. Die Person mit den meisten Punkten hat gewonnen.

Vier gewinnt

Familienspiel-Ideen: Kinder spielen Vier gewinnt

So geht's:

  1. Zuerst zeichnet ihr auf einem Blanko-Papier sechs Spalten mit je sieben Zeilen auf.
  2. Jede Person verwendet ein Symbol ihrer Wahl.
  3. Der erste Spieler zeichnet sein Symbol in eines der untersten Kästchen. Ähnlich wie beim gekauften „Vier gewinnt“ fallen die Symbole nach ganz unten, weshalb ihr auch hier auf dem Blatt genauso vorgeht.
  4. Nun ist die nächste Person dran und malt sein Symbol in eines der untersten Kästchen nahe dem anderen Symbol, um zu verhindern, dass der Mitspieler eine Reihe von vier gleichen Symbolen erlangt.
  5. Wer als erstes eine Reihe (waagerecht, senkrecht oder diagonal) erreicht hat, hat gewonnen.

Spiele für die Familie selber machen

Familienspiel-Ideen: Spiele selber machen

Kinder lieben es zu spielen. Egal, ob allein oder mit der gesamten Familie, das Spielen ist die natürlichste Form, um verschiedene Fähigkeiten zu erlernen und die Welt mit den eigenen Fingerchen zu erkunden.

Dabei müssen Spiele nicht immer gekauft werden. Sie lassen sich ganz einfach und oft auch ohne riesengroßen Aufwand selbst herstellen.

Spiele selber machen ist gar nicht so schwer. Ob das Basteln des beliebten Memo-Spiels oder andere Spiele, in denen einfach drauflos geknetet, gematscht oder gemalt wird, Möglichkeiten gibt es viele.

JAKO-O hat daher ein paar Spielideen zum Selbermachen gesammelt und auf der entsprechenden Seite für euch bereitgestellt. Klickt euch durch und lasst euch zu eigenen Spielen inspirieren.

Ideen für Draußen-Spiele mit der Familie

Familienspiele können natürlich nicht nur drinnen gespielt werden. Auch für draußen gibt es viele verschiedene Spielideen, die ihr ganz einfach umsetzen könnt.

Auf den passenden Themenseiten von JAKO-O findet ihr verschiedene Ideen, anhand derer ihr euch zu eigenen Spielen inspirieren lassen könnt. Taucht ab in die Welt der Spielmöglichkeiten und habt ganz viel Freude.

Familienspiele bei Wind und Wetter

Familienspiel-Ideen: Junge spielt draußen

Frühling, Sommer Herbst oder Winter – zu jeder Zeit lohnt es sich mit den Kindern an die frische Luft zu gehen und sie dort so richtig wild toben zu lassen. Spielmöglichkeiten gibt es viele, sodass für Langeweile gar kein Platz ist.

Das Beste: Auch euch Eltern kommt ein Spielnachmittag draußen so richtig zugute. Neben dem Einatmen der frischen Luft, verbringt ihr gemeinsame Zeit mit euren Kids, die euch den Alltagsstress vergessen lassen. Natürlich dürft ihr auch nach Herzenslust mitspielen.

Warum eure Kinder öfter draußen spielen sollten und welche Spiele besonders gut geeignet sind, hat JAKO-O auf der dazu passenden Themenseite zusammengefasst.

Lustige Spiele für den Garten

Familienspiel-Ideen: Kinder spielen im Garten

Im hauseigenen Garten kommt der Spielspaß garantiert nicht zu kurz. Neben Spielhäusern oder anderen tollen Bewegungsspielzeugen, gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, sich ohne viele Materialien spielerisch auszutoben.

Das Tollste: Wenn ihr gerade nicht mit der ganzen Familie im Garten spielen könnt, verbringt ihr dort dennoch gemeinsame Zeit. Während ihr eure Gartenarbeit verrichtet oder anderweitige Aufgaben erledigt, können euch eure Kids parallel mit ihrem Spielspaß die Laune versüßen.

Welche Vorteile das Spielen im eigenen Garten bietet und welche Spielideen besonders gut geeignet sind, hat JAKO-O auf der Seite rund um Gartenspiele für Kinder zusammengefasst.

Häufige Fragen rund um Spiele für die ganze Familie

Ab welchem Alter können wir gemeinsam als Familie spielen?

Möchtet ihr gemeinsam als Familie Spiele spielen, sind die verschiedenen Altersklassen durchaus bei der Spielauswahl zu berücksichtigen. Geht immer vom Alter eurer jüngsten Mitspieler aus.

Ihr könnt nicht allen Wünschen und Ansprüchen gerecht werden, aber wenn sich alle zusammenschließen und auch wirklich gemeinsam spielen möchten, orientiert ihr euch an den Kleinsten, sodass sich Kompromisse finden lassen. So können bereits Kleinkinder ab einem oder zwei Jahren gemeinsame Spielstunden mit euch erleben.

Außerdem besitzen Kleinkinder eine noch sehr geringe Konzentrationsspanne, weshalb ihr eure Familienspielzeiten auch so legen könnt, dass ihr mit den älteren Kindern zu späterer Stunde erneut spielt – diesmal dann die etwas anspruchsvolleren Familienspiele.

Welche Spiele sind für den Familienzusammenhalt besonders empfehlenswert?

Um den Familienzusammenhalt zu stärken, sind besonders die Gesellschaftsspiele zu empfehlen, die ein gemeinsames Ziel in den Fokus stellen. Spiele, die keinen klaren Gewinner hervorbringen, sondern auf Teamarbeit setzen, fördern nämlich das Zusammengehörigkeitsgefühl. So wird das Band der Geschwisterliebe, aber auch die Eltern-Kind-Beziehung stärker.

Eignen sich Spiele für die ganze Familie auch für unterwegs?

Gesellschaftsspiele können auch für gemeinsame Unternehmungen mit den Kindern eingepackt werden. Je nach Ausflugsziel verkürzen Karten- und Legespiele oder lustige Gedächtnisspiele lange Autofahrten oder versüßen ein Picknick mit Kindern. So kommt garantiert keine Langeweile auf.

Bildnachweise

Glückliche Familie spielt gemeinsam Brettspiel © Olesia Bilkei - stock.adobe.com

Stadt, Land, Fluss © Jeanette Dietl - stock.adobe.com

Drei Kinder malen zusammen © contrastwerkstatt - stock.adobe.com