Socken

43 Produkte gefunden
Größe
übernehmen
Preis
übernehmen
Marke
übernehmen
Altersgruppe
übernehmen
Geschlecht
übernehmen
themen-kw45-babysocken_struempfe-v2.jpg

Hochwertige Babysocken: Wärme für die kleinsten Füße

Nicht nur niedlich, sondern auch praktisch: Bequeme, wärmende Babysocken schützen die Allerkleinsten vor kalten Füßchen. Entdecken Sie bei JAKO-O hochwertige Modelle von schlicht bis kunterbunt mit süßen Motiven.

Das macht gute Babysocken aus

Weil die Wärmeregulation bei Babys noch nicht stabil funktioniert, haben sie häufig kalte Füße. Auch beim Schlafen oder bei wärmeren Temperaturen sind Socken für Babys daher meist angenehm. In mehreren Schichten ersetzen sie in den ersten Monaten auch Schuhe und sorgen für Wärme, wenn es draußen richtig kalt wird. Erfahren Sie, was gute Babysocken ausmacht und wie Sie die richtige Größe finden.

Weil die kleinen Beinchen ständig in Bewegung sind, wird eine locker sitzende Babysocke manchmal schneller weggestrampelt, als Sie gucken können. Gleichzeitig sollte die Socke auf keinen Fall zu fest sitzen und den Fuß einengen oder einen Abdruck auf der Haut hinterlassen. Eine perfekt sitzende, sanft anliegende Babysocke zu finden, ist allerdings gar nicht so einfach. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für ein Modell mit elastischem Rippbündchen, Strickbündchen oder Umschlagbündchen. Diese geben Halt, ohne zu viel Druck auszuüben. Unterstützt wird der Effekt durch leicht elastische, fein gestrickte Stoffe. So wird die Socke nicht nur am Bündchen gehalten, sondern sitzt über die gesamte Fläche hinweg passgenauer am Fuß.

Als Hauptbestandteil für Babysocken ist Baumwolle sehr gut geeignet: Das Naturmaterial ist weich, wärmend und sowohl atmungsaktiv als auch saugfähig. Dazu ist es schonend zur Haut und sehr pflegeleicht. In kleinen Anteilen können auch Kunstfasern wie Polyamid und Elasthan enthalten sein, die dem Stoff weitere Eigenschaften hinzufügen: Während reißfestes Polyamid die Socken strapazierfähiger und abriebfest macht, sorgt Elasthan für eine höhere Formstabilität und damit für einen besseren Sitz der Babysocke. Wird im Winter eine zweite Socke übergezogen, ist hierfür auch Wolle gut geeignet. Sie wärmt stärker, ohne dabei aufzutragen. Auch sie kann für bessere Strapazierfähigkeit und Elastizität mit Kunstfasern kombiniert werden.

Während Sie bei größeren Kindern den Fußumriss auf einem Blatt Papier aufzeichnen können, um die richtige Größe auszumessen, funktioniert dies bei Babys meist nicht: Wenn sie nur mit Hilfe oder noch nicht sicher stehen, belasten sie die Fußflächen beim Hinstellen nicht vollständig, sodass das Ergebnis verfälscht wird. Um die Sockengröße bei Babys zu ermitteln, messen Sie daher mit einem Maßband die Länge des Fußes von der Ferse bis zum großen Zeh, während Ihr Baby auf dem Rücken liegt. Nehmen Sie dabei auf jeden Fall an beiden Füßen Maß. Denn nicht selten sind diese bei Babys nicht gleich lang. Der höhere Wert gilt als Orientierung, um mithilfe einer Größentabelle die richtige Sockengröße zu ermitteln.

Wenn ein Baby seine ersten Krabbel- und Gehversuche wagt, ist die Aufregung groß. Bei den ersten wackligen Schritten funktioniert das Ausbalancieren am besten, wenn das Baby den Boden direkt unter seinen nackten Füßen spürt. Auf kalten, glatten Fußböden sind jedoch Babysocken mit rutschhemmenden Sohlen praktisch. Durch kleine, breitflächig verteilte Noppen finden die kleinen Füße besser Halt – ohne durch eine feste Sohle eingeschränkt zu werden. Außerdem engt eine Babysocke aus weichem, luftdurchlässigem Stoff nicht ein und der Babyfuß kommt nicht ins Schwitzen.

Hochwertige Babysocken bei JAKO-O online kaufen

Von der Erstlingssocke bis zur rutschhemmenden Stoppersocke für die ersten Gehversuche: Bei JAKO-O finden Sie eine große Auswahl an Babysocken, in denen sich die kleinen Füße Ihres Babys wohlfühlen. Wählen Sie aus kurzen und langen Varianten, die in fröhlichen Farben und angepasst an unsere aktuellen Kollektionen auch optisch überzeugen. Dabei können Sie direkt nach der gewünschten Größe filtern, um sich alle verfügbaren Modelle anzeigen zu lassen.