Aufbewahrung Jugendzimmer

Aufbewahrung Jugendzimmer (30)

Aufbewahrung Jugendzimmer (30)

-15 %
Wohlfühl-Aufräumpaket

Kein Chaos in Sicht: Aufbewahrung im Jugendzimmer

Irgendwann ist es so weit und die kleinen Großen möchten ein echtes Jugendzimmer haben. Immerhin sind sie jetzt schon fast erwachsen und interessieren sich nicht mehr für „Babykram“. Das Kinderzimmer ist jetzt für sie zu kindisch, zu bunt und passt nicht mehr zu ihnen. Aber wie muss das neue Jugendzimmer eingerichtet werden? Besonders wichtig ist es, das neue Jugendzimmer in verschiedene Zonen einzuteilen. Folgende Bereiche sollte es im Jugendzimmer geben:

  • zum Lernen
  • um Freunde zu empfangen
  • zum Schlafen
  • für Hobbys
  • Stauraum

Stauraum ist dabei das Zauberwort. Denn im Jugendzimmer muss es jede Menge Platz für die Aufbewahrung von allen möglichen Sachen geben. Kleidung, Bücher, technische Geräte, Schulsachen und, und, und. Doch wie kann man für die richtige Aufbewahrung in Jugendzimmern sorgen?

Ordnung schaffen: Das braucht man im Jugendzimmer

Gehören eure Kids auch zu denen, die ihre Kleider nach dem Tragen gerne einfach auf den Boden pfeffern? Damit das nicht mehr passiert, sind vielfältige Aufbewahrungen für Kleider außer dem Kleiderschrank ein Muss. Wie wäre es zum Beispiel mit einer trendy Garderobe in Skyline-Optik für Jacken und Kapuzenpullover? Die macht wirklich ganz schön was her. Oder ein frecher Wäschesack für die dreckige Wäsche, die in die Maschine soll? So hat alles seinen Platz und eure Kids wissen ganz genau, wo was hingehört.

Effektiv arbeiten: Schreibtisch organisieren

Damit eure Kids sich beim Lernen am Schreibtisch auch richtig gut konzentrieren können, sollte der aufgeräumt und nicht überladen sein. Anstatt lose herumfliegender Stifte gibt es einen praktischen Stiftehalter, und Papiere sowie die Hefte befinden sich in einem passenden Stehsammler. Für Notizen, Büroklammern und andere Schreibwaren ist ein cooles Wandmemo die beste Lösung. Die sehen nicht nur gut aus, sondern können auch noch zusätzlich mit eigenen Fotos dekoriert werden. Und damit keine wichtigen Arbeitsblätter verloren gehen, gibt es eine durchdachte Ordnungsmappe.

Wie sollte man ein Jugendzimmer einrichten?

In einem Jugendzimmer sollte es genug cleveren Stauraum zur Aufbewahrung geben. Ist das Zimmer etwas kleiner, sind Wandregale und Wandorganizer eine coole Idee. Habt ihr im Jugendzimmer ein Regal mit offenen Fächern, aus denen alles rausquillt? Mit stylischen Filzboxen ist jedes Chaos im Handumdrehen blickdicht verstaut.