Menu

Mädchen bastelt Feenstab für Fasching

Basteln für Fasching mit Kindern – Ideen & Anleitungen

Auf dieser Seite geben wir euch nicht nur lustige Ideen für dekorative Basteleien – auch die Anleitungen haben wir für euch bereitgestellt. Stöbert durch unsere Bastelideen und sucht euch mit euren Kindern die schönsten Projekte aus, die ihr gemeinsam umsetzen möchtet.

Tipps & Ideen für närrische Basteleien

Kind im Clownkostüm mit Ballons

Schnappt euch euer Bastelmaterial und setzt die ersten Ideen für Fasching gleich in die Tat um. JAKO-O zeigt auf dieser Seite die schönsten Bastelanleitungen für jedes Alter.

Unsere Ideen zum Faschingsbasteln

Basteln für Fasching: Materialien für die schönsten Bastelideen

Um die schönsten Bastelideen gemeinsam mit euren Kindern auszuprobieren, benötigt ihr neben einer großen Portion Spaß noch das passende Material. Die meisten Dinge habt ihr vermutlich sogar bereits zu Hause, sodass ihr direkt und ohne Umschweife mit dem Basteln loslegen könnt. JAKO-O zeigt euch, welche Materialien und Utensilien ihr genau braucht. 

Materialien zum Faschingsbasteln

Materialien und Utensilien zum Faschingsbasteln

Bastelanleitungen für Fasching – tolle Ideen für Kinder in jedem Alter

Je nach Alter eures Kindes eignen sich einige Bastelideen für Fasching und Karneval besser als andere. Wenn ihr mit kleineren Kindern für Fasching basteln möchtet, wählt eine einfache Anleitung aus, die keine komplexen Bastelschritte enthält und nicht allzu lange dauert. So geht ihr auf Nummer sicher, dass eure kleinen Bastelmäuse am Ball bleiben und nicht die Lust verlieren.

Größere Kinder basteln schon selbstständig und sind sicher im Umgang mit Schere und Kleber. Sie haben oft auch Spaß daran, filigranere Deko für Karneval oder Fasching herzustellen und trauen sich die meisten Schritte allein zu – ihr solltet jedoch trotzdem immer ein wachsames Auge auf euren Nachwuchs haben und unterstützen, wenn sie Hilfe brauchen.

Bastelideen für Kleinkinder und Kindergartenkinder (2-5 Jahre)

JAKO-O Ausmalbild Prinzessin

Ausmalbilder mit Faschingsfiguren

Ausmalbilder machen in jedem Alter riesig Spaß. Hier können sich schon die kleinsten Künstler so richtig austoben und die Formen und Figuren so gestalten, wie sie möchten.

Karnevalistische Versionen mit Faschingsfiguren sind nicht nur lustig anzusehen, sondern sie bringen euch zeitgleich in die perfekte Faschingsstimmung. Ob als Deko im Kinderzimmer oder als Geschenk für die Großeltern – Ausmalbilder kommen immer gut an.

Benötigte Materialien:

  • bunte Stifte oder Wasserfarben
  • Papier
  • Verzier- & Dekomaterial (optional)
  • Bastelkleber (optional)

So wird's gemacht:

  1. Sucht euch zunächst ein Ausmalbild aus, das euch gefällt und zum Alter eures Kindes passt.
  2. Legt alle Farben, Stifte und Deko zum Verzieren bereit – und schon geht der Bastelspaß los.
  3. Lasst eurem Kind freie Hand. Es macht gar nichts, wenn die Linien übermalt werden oder die Farben nicht zum Objekt passen. Hauptsache der Künstler oder die Künstlerin ist hinterher glücklich mit dem Ergebnis.
  4. Sind alle Flächen ausgemalt, verziert die Faschingsfiguren noch mit Konfetti, Glitzer oder anderem Dekomaterial.
Faschingsmasken aus Papptellern basteln

Faschingsmasken aus Papptellern basteln

Benötigte Materialien:

  • Pappteller
  • bunter Pappkarton
  • Bastelschere
  • Kleber
  • Lineal
  • Stifte & Farben
  • Gummiband

So wird's gemacht:

  1. Überlegt euch zuerst, wie eure Maske aussehen soll. Wollt ihr nur eure Augen bedecken, schneidet den Pappteller in zwei Hälften. Alternativ könnt ihr aus dem Teller auch eine Form ausschneiden, die über das gesamte Gesicht geht.
  2. Damit ihr durch die Maske durchschauen könnt, fehlen noch Aussparungen für die Augen. Messt mit einem Lineal den Augenabstand eurer Kinder und übertragt das Ganze auf den Pappteller. Schneidet nun die Löcher für die Augen aus und kontrolliert, ob die Maske gut sitzt.
  3. Seid ihr mit der Form und dem Sitz zufrieden, geht es ans Verzieren. In der Gestaltung seid ihr vollkommen frei. Aus dem bunten Pappkarton könnt ihr Federn, Ohren, Punkte oder andere Details basteln, die ihr mit Kleber auf der Maske befestigt.
  4. Sind alle Teile zusammengesetzt, fehlen nur noch die Löcher für das Gummiband. Stecht dazu auf der Rückseite mit der Schere jeweils ein Loch an beide Seiten und zieht das Gummiband hindurch. Mit einem Knoten wird das Band rechts und links fixiert – fertig ist eure Faschingsmaske. 

Bastelideen für Kinder (ab 6 Jahren)

Konfetti-Kanone basteln

Konfetti-Kanone basteln

Spätestens dann, wenn buntes Konfetti durch die Luft fliegt, ist Fasching in vollem Gange. Ob selbst hergestellt oder gekauft, Konfettiwerfen macht in jedem Alter großen Spaß.

Doch noch besser fliegen die kleinen Papierschnipsel mit einer selbstgebastelten Konfetti-Kanone durch die Gegend. Schnappt euch zum Basteln eine leere Klopapierrolle und los geht das bunte Treiben.

Benötigte Materialien:

  • Toilettenpapierrolle
  • Wasserfarben oder Acrylfarben
  • Pinsel
  • einen Luftballon
  • Klebeband
  • Konfetti

So wird's gemacht:

  1. Nehmt die Klopapierrolle zur Hand und bemalt sie mit Wasser- oder Acrylfarbe so, wie ihr möchtet. Alternativ könnt ihr die Kanone auch mit buntem Papier bekleben.
  2. Schneidet nun von einem Luftballon den unteren Teil ab. Legt das schmale Stück zur Seite – ihr benötigt nur den bauchigen Teil des Ballons.
  3. Stülpt den Luftballon über die Toilettenpapierrolle und fixiert ihn mit Klebeband.
  4. Fast fertig. Befüllt eure Konfetti-Kanone mit Munition. Jetzt zieht am Ballon und schon schießt das Konfetti durch die Luft.
Faschings-Girlande basteln

Faschings-Girlanden basteln

Benötigte Materialien:

  • buntes Papier
  • Bastelschere
  • Kleber oder Tacker

So wird's gemacht:

  1. Legt eure Bastelmaterialien zurecht. Schneidet zuerst aus dem bunten Papier kleine Streifen in verschiedenen Farben aus. Diese sollten etwa zwei Zentimeter breit sein.
  2. Formt aus dem ersten Papierstreifen einen Ring und klebt oder tackert die Teile so zusammen, dass der Ring gut hält.
  3. Nehmt nun einen zweiten Streifen zur Hand und fädelt ihn durch den ersten Ring. Verschließt diesen ebenfalls an der Unterseite.
  4. Verfahrt so mit allen weiteren Streifen, bis eure Faschingsgirlande die gewünschte Länge hat. Sucht euch jetzt nur noch ein schönes Plätzchen zum Aufhängen.

Bastelideen für große Kinder (ab 8 Jahren)

Clowns aus Knete basteln

Clowns modellieren

Clowns versprühen Fröhlichkeit und bringen Kinder zum Lachen. Die kleinen, lustigen Gesellen dürfen beim Basteln für Fasching natürlich nicht fehlen.

Mit ein wenig Geschick sowie Knete oder Modelliermasse im Gepäck geht’s auch schon los.

Die Figürchen eignen sich nicht nur als Hingucker zum Fasching – auch als Talisman oder Geschenk für Freunde sind die kleinen Clowns eine schöne Idee.

Benötigte Materialien:

  • Knete oder Modelliermasse zum Ausbacken
  • Zahnstocher
  • Knetunterlage

So wird's gemacht:

  1. Legt eine Knetunterlage zum Basteln unter, um den Tisch nicht zu beschädigen. Sucht euch die Farben aus, die euch am besten gefallen und formt nach und nach die einzelnen Körperteile des Clowns.
  2. Beginnt am besten mit dem dicken Körper, an dem ihr Füße und Hände befestigt.
  3. Nehmt für den Clownkopf eine hellere Knete, sodass sich die rote Nase später gut abhebt. Ritzt mit dem Zahnstocher Details wie Augen oder einen Mund in die Masse.
  4. Befestigt nun die rote Nase. Wenn ihr möchtet, verpasst eurem Clown noch einen lustigen Hut oder Mantel. Lasst die Knete nun am besten auf der Heizung gut durchtrocknen. Wenn ihr euren Clown aus Modelliermasse für den Backofen gebastelt habt, härtet das Material entsprechend der Herstellerangaben aus.      
Bunte Piñata für Fasching basteln

Piñata basteln

Eine prallgefüllte Piñata mit Süßigkeiten ist das Highlight auf jeder Faschingsparty. Diese wird an einem Baum oder der Decke befestigt und die Kinder schlagen mit einem Stock und verbundenen Augen so lange auf sie ein, bis sie sich öffnet und ihr süßes Geheimnis offenbart.

Wenn die bunten Bonbons und Naschereien zum Vorschein kommen, gibt es kein Halten mehr. Hier geht’s zur Anleitung für eure eigene Faschings-Piñata.

Benötigte Materialien:

  • Luftballon
  • Bastelschere
  • Kleber
  • alte Zeitungen
  • eine Schüssel
  • 2 Tassen Wasser
  • 2 Tassen Mehl
  • buntes Krepppapier
  • Stifte
  • ein Seil
  • Bastelunterlage

So wird's gemacht:

  1. Stellt aus dem Mehl und Wasser Kleister her. Mischt dazu beide Zutaten in einer Schüssel und knetet die Masse ordentlich durch, bis der Kleister eine klebrige Konsistenz hat
  2. Pustet den Luftballon auf – je größer, desto mehr Bonbons passen später in eure Piñata.
  3. Schneidet oder reißt die alten Zeitungen in kleine Schnipsel, die ihr mit dem Kleister auf dem Luftballon befestigt. Achtet darauf, dass die Zeitungsschnipsel schön feucht sind. Benutzt am besten eine Bastelunterlage, um den Tisch zu schützen.
  4. Klebt nun mehrere Schichten auf den Ballon, bis keine freien Stellen mehr sichtbar sind. Mindestens drei Schichten sollten es schon sein.
  5. Der Luftballon muss nun gut durchtrocknen – das wird einige Tage dauern. Am besten stellt ihr ihn in die Nähe der Heizung. Prüft nach einigen Tagen, ob der Kleister gut durchgetrocknet und die Form fest ist.
  6. Nun geht’s ans Dekorieren der Piñata: Bestreicht sie mit ordentlich Kleber und verschönert sie mit Krepppapier. Achtet darauf, dass das Loch, wo der Zipfel des Ballons rausschaut, später oben sein wird.
  7. Seid ihr mit eurer Piñata zufrieden, zerschneidet den Ballon im inneren und befüllt sie mit Süßigkeiten. Zieht nun noch das Seil durch die Löcher, die ihr mit der Schere an der Oberseite stecht. Aufhängen und das Spiel kann beginnen.

Häufige Fragen rund ums Basteln für Fasching mit Kindern

 

Welche Ideen und Figuren werden für Fasching häufig gebastelt?

Welche Bastelideen ihr umsetzen möchtet, hängt natürlich in erster Linie von euch und eurem Geschmack ab. Charakteristisch für Fasching und Karneval sind jedoch Clowns in allen möglichen Varianten: ob als Masken, Girlanden oder bei anderen Dekorationen.

Aber auch das Basteln mit Luftballons steht an Fasching hoch im Kurs – aus den bunten Ballons lassen sich allerhand Basteleien gestalten, die euren Kindern sicher gefallen werden.

Wann sollten wir mit dem Faschingsbasteln beginnen?

Damit ihr nicht in Zeitdruck geratet, beginnt mit dem Basteln am besten frühzeitig vor Fasching. Überlegt euch zuerst, welche Ideen ihr umsetzen wollt und plant grob ein, wie viel Zeit ihr dafür benötigt.

Beim Basteln mit kleineren Kindern solltet ihr ausreichend Pausen und Spielzeit einplanen, da sich Kleinkinder nicht lange auf eine Sache konzentrieren können. Mit einer großzügigen Planung habt ihr ausreichend Puffer, um in Ruhe und ohne Stress alle Basteleien rechtzeitig vor Beginn der fünften Jahreszeit fertigzustellen.

Welche Alternativen zum Basteln an Fasching gibt es?

Wollt ihr eure Kids in der Faschingszeit sinnvoll beschäftigen, eignen sich neben tollen Basteleien auch lustige Faschingsspiele für einen aufregenden Nachmittag. Ob mit dem Geschwisterkind, Freunden oder Eltern – Spiele machen immer Spaß und das Eis ist bei allen Mitspielern sicher schnell gebrochen.

Etwas kreativer wird es, wenn ihr euch gegenseitig närrische Masken schminkt. Beim Kinderschminken zum Fasching könnt ihr in verschiedene Rollen schlüpfen oder euch in fröhliche Tiere verwandeln.

 

Bildnachweise:

Clown mit Ballons © Natallia Vintsik - stock.adobe.com

Material zum Faschingsbasteln © hugin1 - stock.adobe.com

Kind bastelt zum Fasching Maske aus Pappteller © Дарья Колпакова - stock.adobe.com

Faschings-Girlande © Kanusommer - stock.adobe.com

Faschings-Knetmännchen basteln © Juergen - stock.adobe.com

Kind bastelt Piñata © Ina - stock.adobe.com