Bewegungsspaß Challenges Baby

Bewegungsspaß für die ganze Familie

Strampeln, greifen, krabbeln und mit ersten wackeligen Schritten auf Weltentdeckung gehen. Schon die Kleinsten sind aktiv, wollen sich bewegen und aus eigener Kraft vorwärtskommen. Unermüdlich trainieren ihre Muskeln: Köpfchen heben, sich auf Bauch oder Rücken drehen, alleine sitzen, sich hochziehen und erste Schritte wagen. Wir zeigen euch, wie ihr euer Baby mit kurzen, liebevollen Übungen unterstützen könnt, seine körperlichen Fähigkeiten zu entfalten.

  
  

Bewegt von Anfang an ...

In der ersten Zeit kommt es vielen Eltern vor, als würde ihr Baby vor allem schlafen, essen und schreien. Doch der Eindruck täuscht: Euer Baby entwickelt sich schon jetzt täglich weiter. Rollt es sich anfangs noch ein wie in Mamas Bauch, beginnt es bald zu strampeln, die Fäustchen zu öffnen, den Kopf zu heben. Jetzt könnt ihr mit ersten Bewegungsanregungen beginnen.

Fingerspielideen

Fingerspiele machen schon Kleinsten Spaß, schulen das Bewusstsein für den eigenen Körper, unterstützen die sprachliche Entwicklung und schaffen Nähe durch Berührung. Wir haben tolle Ideen zusammengestellt …

Spieltrainer

Spieltrainer bieten schon für die Jüngsten einen tollen Zeitvertreib. Anfangs gibt es viel zu sehen, später zu fühlen und zu greifen. So trainieren die Kleinsten ganz spielerisch ihre feinmotorischen Fähigkeiten.


  
  

Auf die Plätze, fertig, krabbeln!

Wenn Babys zum ersten Mal robben, sich auf dem Popo rutschend fortbewegen oder krabbeln, ist das eine große Errungenschaft, die ihnen viel Selbstbewusstsein verleiht und den Eltern keine ruhige Minute mehr lässt. Lasst euer Baby sich ausprobieren. Hier haben wir für euch ausführlich zusammengefasst, wie ihr euer Kleines beim Krabbeln unterstützen könnt.

Seifenblasen-Spaß

Fingerspiele machen schon Kleinsten Spaß, schulen das Bewusstsein für den eigenen Körper, unterstützen die sprachliche Entwicklung und schaffen Nähe durch Berührung. Wir haben tolle Ideen zusammengestellt …

Krabbelrollen

Spieltrainer bieten schon für die Jüngsten einen tollen Zeitvertreib. Anfangs gibt es viel zu sehen, später zu fühlen und zu greifen. So trainieren die Kleinsten ganz spielerisch ihre feinmotorischen Fähigkeiten.


  
  

Jetzt gibt es kein Halten mehr!

Wenn Babys es schaffen, auf die eigenen Beine zu kommen, erweitert sich ihr Blickfeld und das ermöglicht neue Perspektiven. Neugier und Forscherdrang bekommen Auftrieb. Bald versuchen die Kleinen, die ersten Schritte zu machen. Auch sonst wird euer Baby immer mobiler, will Neues entdecken und ausgelassen spielen. Ihr könnt es dabei mit spielerischen Übungen unterstützen.

Schaukeln

Schaukeln macht nicht nur Spaß, sondern regt auch den Gleichgewichtssinn an. Dieser sorgt dafür, dass euer Baby lernt, seine Bewegungen zu koordinieren. So fällt das Laufenlernen viel leichter.

Lauflernwagen

Kleine Schritte, große Entwicklung – ein Lauflernwagen unterstützt die Kleinen beim Hochziehen, Festhalten und später beim sicheren Laufen. Der Entdeckerwagen von HABA kann noch mehr …

Rutscherfahrzeuge

Neue spannende Möglichkeiten der Fortbewegung bieten Rutschfahrzeuge. Daran können sich die kleinen Gernegroße hochziehen, sich daraufsetzen und lossausen oder sie können es einfach anschieben.

Fahrradanhänger

Je größer die Kleinen werden, umso mehr lieben sie Ausflüge. Mit einem Fahrradanhänger wird die ganze Familie mobiler – egal ob beim Natur-Genießen, beim Einkaufsbummel oder dem Weg zum Kindergarten.


  
  

Rezeptideen
VITAMINE & MEHR

Einfaches "Baby-Eis"
Dazu legt ihr einfach frisches Obst nach Babys Geschmack kurz ins Gefrierfach. Das fertige "Obst-Eis" schmeckt nicht nur, sondern erfrischt auch und hilft bei gemeinen Zahnschmerzen.

„Gemüse-Waffeln“
... sind ein schneller und gesunder Snack für Kinder. Sie schmecken warm und kalt, mit Kräuterquark, Apfelmark oder pur. So geht's:


Gönn deinem Baby eine
BABY-MASSAGE

Eine Babymassage ist ein wunderbares Mittel, um dein Kleines zu entspannen und Vertrauen aufzubauen. Mit sanften Berührungen, Streicheln und leichtem Druck mit den Fingern tut ihr außerdem viel für die Gesundheit und Entwicklung eures Babys!




Wissen
5 Tipps für ein sicheres
Sonnenbad mit Baby

Wie man Sportmuffel motiviert

  1. Sorgt für Schatten, z.B. mit einem Sonnenschirm oder -zelt.
  2. Meidet die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr.
  3. Zieht eurem Baby sonnendichte Kleidung, Sonnenbrille und Hut an.
  4. Cremt unbedeckte Körperstellen reichlich mit Sonnencreme für Babys ein.
  5. Achtet bei Medikamenten auf Nebenwirkungen in der Sonne.

Wissen
Frühkindliche Förderung –
das müsst ihr wissen!

Keine Angst vor Wasser!

Es gilt als erwiesen, dass Kinder in den ersten Lebensjahren die Grundlagen für alle späteren Lernprozesse bilden. Der frühkindlichen Förderung kommt dabei besondere Bedeutung zu. Aber welche Art der Förderung ist sinnvoll und was ist zu viel? Wir haben ein paar Tipps und Infos zum Thema für euch zusammengestellt.


Unsere sportlichen Disziplinen im Überblick:


Mitmachen & gewinnen
bei der JAKO-O Familien-Challenge

Klar, wer sich bewegt, gewinnt immer: Spaß, Selbstbewusstsein, einen gesunden Körper und obendrein einen schlauen Kopf. Doch mit etwas Glück könnt ihr noch dazu einen unserer tollen Preise gewinnen! So einfach geht’s: Alle Stationen unserer Familien-Challenge gemeinsam meistern, Challenge-Pass ausdrucken, ausfüllen und ein Foto davon bis 23.06.2021 per Mail an gewinnspiele@habafamilygroup.com schicken. Gerne auch mit Fotos von eurer Familien-Challenge.

Gewinnspiel


Liebe Eltern, Sicherheit geht vor! Bitte beachtet deshalb bei allen Aktivitäten unbedingt folgende Hinweise: Sorgt dafür, dass eure Kinder stets angemessene Schutzausrüstung tragen und achtet auf ausreichend Sonnenschutz. Alle Spielgeräte müssen regelmäßig auf eventuelle Beschädigungen kontrolliert werden und dürfen nur nach ordnungsgemäßen Aufbau und Installation zweckgemäß verwendet werden. Der Boden unter Spielgeräten sollte stets ausreichend gepolstert sein, um Stürze abzufedern. Generell sind zusätzlich die Sicherheits- und Warnhinweise der einzelnen Produkte zu beachten. Lasst eure Kinder außerdem nie unbeaufsichtigt spielen und gebt ihnen, wo nötig, Hilfestellung!