Die Fleecejacke - Lieblingsstück im Kleiderschrank

lp-magazin-materialinfo-fleece-01.jpg

Kuschelig weich, leicht und warm – Kinder lieben ihre Fleecejacke. Und Eltern ebenso: Denn Kleidung aus Fleece ist unkompliziert, pflegeleicht und strapazierfähig. Erfahren Sie mehr zu diesem besonderen Material.

Wofür eine Fleecejacke?

Unter den Fleecesachen von JAKO-O findet sich für jeden Einsatzzweck und jedes Kind das geeignete Kleidungsstück. Nach dem Zwiebelprinzip kombiniert taugen Fleecejacken beinahe das ganze Jahr zum Warmhalten. Sie punkten alle als atmungsaktive Outdoor-Kleidung für Kinder.

Troyer aus weichem Microfleece oder Shirts und Hosen aus Fleece eignen sich als gemütliche Teile für Drinnen oder zum Darunterziehen beim Schlittenfahren und Spielen im Winter.

Was ist das Besondere an Fleece?

Kleidungsstücke aus Fleece sind echte Alleskönner im Familienalltag! Auch Kinder, die viel toben, und Kinder, die leicht schwitzen, fühlen sich darin wohl. Denn die kuschelig-weichen Fleece-Sachen halten warm und sind dabei atmungsaktiv. Außerdem sind sie schnell gewaschen und schnell wieder trocken.

Fleece richtig waschen - welches Waschmittel für Fleece?

  • Auskunft gibt das Pflegeetikett. Fleece wird meist bei 30 bis 40 Grad gewaschen. Es sollte ein Waschmittel für Funktionskleidung verwendet werden.
  • Reißverschlüsse vor dem Waschen schließen und die Fleecejacke auf links drehen. Keinen Weichspüler und kein Bleichmittel verwenden. Beides würde der Funktionalität und dem Aussehen schaden. So gewaschen zeigen Fleecejacken in guter Qualität auch nach vielen Waschgängen kein oder nur wenig Pilling und sehen lange Zeit gut aus.
  • Nicht alle Teile dürfen in den Trockner. Das brauchen sie auch nicht: In zwei bis drei Stunden trocknen sie an der Luft und sind wieder „anziehbereit“. So wird das Material geschont und Energie gespart.
  • Beim Waschen von Kleidung aus Kunstfasern gelangen kleinste Faserteile ins Abwasser. Die umweltfreundliche Lösung heißt Guppyfriend Washing Bag. Er wird wie ein übliches Wäschenetz verwendet und hält 99 Prozent dieser abgebrochenen Fasern zurück.

Was ist Fleece?

Fleece - auf Deutsch Flausch - ist meist ein Polyestermaterial, bei dem zunächst Schlaufen gestrickt und anschließend aufgeschnitten werden. Dadurch springen die feinen Mikrofasern auf, die dann entsprechend der gewünschten Florhöhe abgeschoren und angeraut werden. Über den Herstellungsprozess kann beeinflusst werden, wie gut der Stoff isoliert und damit wärmt.

Seit wann gibt es Fleece?

Die Fleecejacke ist mittlerweile ein Klassiker. Wohl jedes Kind und jeder Erwachsene hat mindestens eine im Schrank hängen. Die Erfolgsgeschichte begann 1979, als die Firma Polartec®, damals noch unter dem Namen Malden Mills den ersten Polyesterfleece präsentierte. Durch die Partnerschaft mit einem Outdoor-Ausrüster Anfang der 1980er Jahre wurde das Material populär.

lp-magazin-materialinfo-fleece-02.jpg

Bald begannen weitere Bekleidungshersteller ebenfalls mit der Verarbeitung des Polartec-Fleeces. Und wenig später stiegen auch andere Firmen in die Produktion des flauschigen Polyestermaterials ein. Doch bis heute steht Polartec®, das nach einem patentierten Verfahren produziert, nach Ansicht vieler Bekleidungshersteller in Sachen Qualität an der Spitze. Auch mit Blick auf die Nachhaltigkeit kann sich das Unternehmen sehen lassen: Polartec-Fleece wird mittlerweile aus recyceltem Polyester produziert.