Herbstbasteln mit Kindern – spannende Anleitungen und Ideen

Mutter beim Herbstbasteln mit Tochter

Was gibt es Schöneres, als beim Herbstbasteln mit einer heißen Tasse Kakao und den Liebsten zu Hause zu sitzen und gemeinsam kreativ zu sein? Im Herbst liefert uns die Natur allerhand Material für herrlichen Bastelspaß mit der ganzen Familie.

Auf dieser Seite findet ihr großartige Ideen zum Nachbasteln. Legt doch gleich mit euren Kindern los: Schnappt euch Schere, Stifte, Kleber und herbstliche Naturmaterialien und ab geht das bunte Bastel-Treiben.

Welche Naturmaterialien eignen sich zum Basteln mit Kindern?

Material zum HerbstbastelnKastanien, Tannenzapfen & Eicheln © Otto - stock.adobe.com

 

Im Herbst wird es in der Natur so richtig bunt: Blätter färben sich rot und gelb, Kastanien, Eicheln und Tannenzapfen fallen von den Bäumen. In dieser besonderen Jahreszeit findet ihr in der Natur Bastelmaterialien in Hülle und Fülle. Die schönste Zeit für einen gemütlichen Bastelnachmittag mit euren Kindern.

Auch, wenn ihr euch spontan zum Basteln entscheidet, findet ihr im heimischen Garten, vor dem Haus oder auf einem nahegelegenen Spielplatz allerhand Bastelmaterial für schöne Herbstbasteleien und Herbstdekorationen. Also ab nach draußen und der Spaß kann losgehen.

Naturmaterialien zum Basteln im Überblick

  • Kastanien
  • Eicheln
  • Herbstblätter
  • Tannenzapfen
  • Kürbisse
  • Äste
  • Blumen
  • Moos

Unsere Herbstbastelsets

  
  

Warum ist Basteln mit Kindern im Herbst so besonders?

Basteln mit farbenfrohen und natürlichen Materialien macht Spaß und fördert zugleich die Kreativität und das Fingerspitzengefühl der kleinen Hobbykünstler. Beim Sammeln von Naturmaterialien verbringt ihr wertvolle Familienzeit an der frischen Luft, erkundet gemeinsam die Natur und eure Kinder entdecken, welche Besonderheiten draußen auf sie warten.

 

JAKO-O Wollspiel

Bastelanleitungen für den Herbst – kreative Ideen für jedes Alter

Jetzt schnell die Bastelsachen auspacken und schon kann es losgehen. Wir haben ein paar tolle Bastelideen für euch gesammelt, die für jedes Alter und jeden Geschmack das Richtige bereithalten. Genießt das Herbstbasteln mit euren Kindern und schafft gemeinsam tolle Kunstwerke, die euch den ganzen Herbst hindurch Freude machen.

 

Jetzt schnell die Bastelsachen auspacken und schon kann es losgehen. Wir haben ein paar tolle Bastelideen für euch gesammelt, die für jedes Alter und jeden Geschmack das Richtige bereithalten.

Blätter-Bilder basteln

Herbstbasteln mit Blättern

Benötigte Materialien

  • viel buntes Herbstlaub
  • farbiges Tonpapier
  • Kleber
  • Stifte
  • Bastelschere
  • Wasserfarben oder Buntstifte

So wird`s gemacht!

  1. Sammelt draußen ganz viel buntes Herbstlaub. Je unterschiedlicher die Blätter aussehen, desto kreativer werden eure Bilder.
     
  2. Schneidet aus dem Tonpapier mehrere Ovale und den Löwenkopf aus der Anleitung aus.
     
  3. Bemalt den Kopf nach Lust und Laune mit Wasserfarben oder Stiften.
     
  4. Klebt nun euer Herbstlaub an und verziert den Löwen abwechselnd mit dem ovalen Tonpapier und dem Laub. Fertig ist euer gefährlicher Löwe – grr.
  
  

Kartoffeldrucke herstellen

Herbstbasteln mit Kartoffeldrucken
Kartoffeldruck © okunsto - stock.adobe.com

Kartoffeln schmecken lecker und eigenen sich prima zum Basteln fantasievoller Stempel. Wir zeigen euch, wie ihr mit selbstgeschnitzten Kartoffel-Stempeln wunderschöne Drucke und Bilder macht.

 

Benötigte Materialien

  • Kartoffeln
  • Messer
  • Stift
  • Schneidebrettchen
  • Papier
  • Wasserfarben oder bunter Fingerfarben

So wird`s gemacht!

  1. Halbiert mit dem Messer die Kartoffeln. Bitte immer zusammen mit einem Erwachsenen!
     
  2. Überlegt euch schöne Formen wie Sterne, Herzen oder Dreiecke und malt diese auf die halbierten Kartoffeln. Schneidet dann gemeinsam die Ränder vorsichtig weg, sodass am Ende nur noch die gewünschte Form hervorsticht.
     
  3. Nun dürfen die Kleinen auch ohne Hilfe ans Werk. Einfach die Kartoffelstempel in die Farbe tauchen und drauf los drucken!
  
  

Laternen basteln

Laternen basteln im Herbst
Laterne mit Kleister basteln © Ina - stock.adobe.com

Steht St. Martin vor der Tür, geht überall das Laternen basteln los. Wollt ihr zuhause eure eigene bunte Laterne gestalten? Wir zeigen euch, wie es geht.

 

Benötigte Materialien

 

  • Luftballon
  • Tapetenkleister
  • Transparentpapier
  • Schere
  • ggf. Herbstlaub
  • Eine Schüssel mit Wasser
  • Pinsel

So wird`s gemacht!

  1. Blast den Luftballon so weit auf, bis er die gewünschte Größe hat und knotet ihn zu. So groß, wie du den Ballon aufbläst, so groß ist hinterher deine Laterne.
     
  2. Rührt einige Teelöffel Kleister in der Schüssel mit Wasser an. Lasst die Mischung einige Zeit ziehen, bis sie sich verfestigt hat.
     
  3. Reißt das Transparentpapier mit den Händen in beliebig große Stückchen.
     
  4. Streicht mit dem Pinsel den Ballon ordentlich mit Kleister ein und klebt kleine Stückchen des Transparentpapiers oder auch bunte Blätter auf.
     
  5. Klebt mehrere Schichten Papier oder Blätter auf, damit die Laterne möglichst stabil wird. Wenn alles fertig beklebt ist, hängt euren Ballon auf und lasst ihn trocknen – das kann einige Tage dauern.
     
  6. Ist die Laterne getrocknet, piekst mit der Schere vorsichtig in den Ballon und bringt diesen zum Platzen. Zieht ihn dann vorsichtig von der Papierschicht ab, damit die Laterne nicht reißt. Schneidet oben eine Öffnung in der gewünschten Größe in die Laterne und macht zwei Löcher in den oberen Rand, in die ihr einen Draht fädelt. Jetzt nur noch an den Leuchtstab hängen und los geht’s!
  
  

Filz-Wichtelhäuser

Wichtelhäuser aus Filz basteln

Eine eigene kleine Wichtelstadt im Kinderzimmer oder auf der Fensterbank? Wir zeigen euch, wie das geht. Mit dem JAKO-O Bastelset könnt ihr ganz einfach euer eigenes verzaubertes Dorf aus bunten Wichtelhäusern basteln.

 

Benötigte Materialien

 

So wird`s gemacht!

  1. Trennt die ausgestanzten Elemente der Haus- und Dach-Zuschnitte heraus.
     
  2. Sucht euch von den mitgelieferten Filzteilen die Elemente aus, die ihr verwenden möchtet, und klebt diese auf die Dächer und Fassaden.
     
  3. Die im Set enthaltenen Steckknöpfe sorgen dafür, dass eure Häuser gut halten. Einfach durch die Löcher der Filzteile stecken, um sie zu verbinden.
     
  4. Umwickelt zum Schluss noch die Dachspitzen mit dem Papierdraht – und fertig sind die bunten Behausungen für kleine Wichtel.
  
  

Nagel-Igel

JAKO-O Nageligel basteln

Eine tolle Bastelidee für kleine Handwerker: Mit unserem Bastel-Set gestaltet ihr euren eigenen herbstlichen Igel aus Holz, Farbe und Nägeln. Einfach Farbe wählen, Augen einstecken und drauf los hämmern! Benötigte Materialien

 

Benötigte Materialien

 

  • JAKO-O Bastel-Set Nageligel
  • Hammer
  • Wasser- oder Acrylfarbe
  • Nägel (im Set enthalten)
  • Filzunterlage

So wird`s gemacht!

  1. Bemalt den Igel mit einer Farbe, die euch gefällt, und lasst ihn gut trocknen.
     
  2. Steckt Nase und Augen dann einfach in die vorgebohrten Löcher.
     
  3. Nun bekommt der Igel seine Stacheln. Am besten legt ihr eine Filzunterlage unter den Igel, damit ihr den Tisch nicht beschädigt. (Ihr könnt auch eine andere Unterlage verwenden).
  
  

Prickel-Eulen

Prickel-Eulen im Herbst basteln

Prickeln macht Kindern und Erwachsenen seit vielen Generationen Spaß und ist auch in Kindergarten und Schule eine beliebte Basteltechnik. Wir zeigen euch, wie ihr eine lustige Eule prickelt, die im Herbst zum gemütlichen Teelicht auf dem Tisch oder der Fensterbank wird.

 

Benötigte Materialien

 

  • JAKO-O Prickel-Vorlage Eule
  • Buntstifte
  • Prickelnadel
  • Filzunterlage
  • Schere

So wird`s gemacht!

  1. Der Eulenkörper ist bei diesem Bastel-Set bereits vorgeschnitten. Bemalt diesen mit Buntstiften.
     
  2. Prickelt die aufgedruckten Linien nach. Legt zur Sicherheit eine Filzmatte (oder eine andere Unterlage) unter die Vorlage, um den Tisch nicht zu beschädigen.
     
  3. Schneidet Kopf, Flügel, Schnabel sowie Füße aus und klebt diese auf.
     
  4. Klebt dann noch die Augen auf das Eulengesicht.
     
  5. Jetzt benötigt ihr nur noch ein elektrisches Teelicht und fertig ist eure tierische Herbstdeko.
  
  

Herbst-Tagebuch

Kinder basteln Herbst-Tagebuch
Kinder mit Buch und Blättern © zinkevych - stock.adobe.com

Ein Tagebuch ist eine schöne Möglichkeit, spannende Abenteuer und besondere Erlebnisse für immer festzuhalten. Wir zeigen euch, wie ihr mit euren Kindern ein ganz persönliches Herbsttagebuch bastelt.

 

Benötigte Materialien

 

  • festes Papier
  • Stifte
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Locher
  • Schnur
  • ggf. Aufkleber oder Glitzer
  • Kleber

So wird`s gemacht!

  1. Schneidet das feste Papier in die Größe zurecht, die das Tagebuch später haben soll.
     
  2. Nehmt so viele Seiten, wie ihr glaubt, befüllen zu können. Legt alle Seiten übereinander und locht diese am Rand.
     
  3. Die erste Seite ist euer Einband – verziert diesen individuell mit Stickern, Glitzer oder Herbstlaub.
     
  4. Bindet nun alle Seiten mit einer Schnur fest zusammen.
     
  5. Mit einem Bleistift und Lineal zieht ihr feine Linien, damit eure Einträge schön aussehen – auf Linien schreibt es sich besser.
     
  6. Nehmt euch an jedem Abend einen Moment Zeit, um eure Erlebnisse in euer Tagebuch zu schreiben. Klebt auch Fotos ein, um euch später noch besser an die schönen Stunden zu erinnern.
  
  

Herbarium mit Herbstpflanzen und -blumen

Mutter und Tochter basteln Herbarium
Mutter und Tochter mit Herbarium © madhourse - stock.adobe.com

In einem Herbarium finden Herbstblumen und -blätter Platz, die ihr gemeinsam mit euren Kindern gesammelt habt. So schafft ihr euch ein schönes Andenken an den Herbst, in dem ihr auch noch im nächsten Jahr blättern und in Erinnerungen schwelgen könnt.

 

Benötigte Materialien

  • verschiedene Blätter und Herbstblumen
  • DIN A4-Pappkarton
  • Locher
  • Kleber
  • Stifte
  • Schere
  • Schnur
  • Küchenkrepp
  • ein schweres Buch (z.B Lexikon)

So wird`s gemacht!

  1. Sucht euch die schönsten Blumen und Blätter, die ihr in eurem Herbarium einkleben möchtet. Legt diese zum Trocknen zwischen zwei Blätter Küchenkrepp in die Mitte eines schweren Buchs. Nun ist ein wenig Geduld gefragt: Es dauert 1-2 Wochen, bis die Materialien getrocknet und bereit zum Einkleben sind.
     
  2. Ordnet die Blüten und Blätter auf den Pappkarton-Seiten an. Gefällt euch die Position, klebt diese mit Bastelkleber fest.
     
  3. Nun beschriftet ihr die einzelnen Herbstmaterialien nach deren Gattung. Wenn ihr möchtet, tragt auch schöne Erinnerungen ein: wo habt ihr das Blatt gefunden oder was habt ihr an dem Tag noch erlebt?
     
  4. Legt nun alle Pappkartons übereinander und locht diese an einer Seite. Verknotet alle Seiten mit einer Schnur – fertig ist eurer persönliches Herbst-Herbarium.
  
  

Windlichter basteln

Junge mit Windlicht
Junge mit Laterne am Fenster © Denys - stock.adobe.com

Für stimmungsvolle Windlichter benötigt ihr nur wenige Materialien. Im Nu habt ihr eine tolle Herbstdekoration gebastelt, die Herbstabende zu Hause noch gemütlicher macht.

 

Benötigte Materialien

 

  • alte Gläser oder Einmachgläser
  • Tapetenkleister
  • buntes Transparentpapier in Herbsttönen
  • ein Glas mit kaltem Wasser
  • Pinsel

 

 

So wird`s gemacht!

  1. Stellt die gespülten und trockenen Gläser vor euch auf den Tisch.
     
  2. Gebt in das Wasserglas einen gehäuften Teelöffel Tapetenkleister und verrührt die Mischung ordentlich, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Lasst die Mischung nun für einige Minuten stehen, bis der Kleister verdickt.
     
  3. Nun reißt ihr das Transparentpapier in viele kleine Stückchen.
     
  4. Verstreicht die Kleistermasse mit einem Pinsel auf den Einmachgläsern.
     
  5. Klebt die Transparentpapier-Stückchen so auf, wie es euch gefällt. Eine Anordnung als Mosaik ist ebenso möglich wie bestimmte Figuren oder Formen.
     
  6. Lasst eure Windlichter gut trocknen – am besten über Nacht.
     
  7. Stellt ein elektrisches Teelicht in das Glas: Fertig ist euer selbstgebasteltes Windlicht.

Weitere Herbstbastelein

Herbstbasteln mit Kastanien – Ideen für die Kastanienzeit

Kastanienbasteln macht Spaß: Vater bastelt mit Sohn



Kinder lieben es, Kastanien zu sammeln. Macht daraus ein kleines Kastanien-Becken für Fühlspiele oder erweckt sie als  l ustige Kastanien-Figuren  oder  einzigartige Dekorationen für die Fensterbank zum Leben. Wir zeigen euch, worauf es beim Basteln mit Kastanien ankommt. Wollt ihr direkt loslegen? Hier findet ihr spannenden Anleitungen und Ideen zum Herbstbasteln mit Kastanien.

 

Ab in die Lüfte: Drachen basteln leichtgemacht

 

Kinder lassen draußen Drachen steigen

Kinder mit Drachen © Jenny Sturm - stock.adobe.com

 

Der Herbstwind eignet sich perfekt, um bunte Drachen steigen zu lassen. Ob auf der Wiese, im Park oder im Garten – Kinder staunen jedes Mal, wenn sich ein Drachen in die Lüfte erhebt. Und noch schöner ist das Spektakel, wenn ihr den Drachen selbst gebastelt habt. Wir zeigen euch, was beim Bau eines Flugdrachens zu beachten ist und wie ihr mit euren Kindern gemeinsam ein flugfähiges Exemplar herstellt.

Lustige Ideen zum Basteln mit Tannenzapfen

Tannenzapfen bemalen und basteln
Bemalte Tannenzapfen © Animaflora PicsStock - stock.adobe.com


Tannenzapfen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Und sie eignen sich perfekt zum Basteln lustiger Figuren und herbstlicher Deko für zuhause. Nutzt den nächsten Regentag dazu, eure gesammelten Tannenzapfen richtig in Szene zu setzen. Wie ihr das macht? Mit unseren Ideen zum Herbstbasteln mit Tannenzapfen gelingt es euch im Handumdrehen.

 

Kürbis schnitzen: Schaurige Halloween-Deko

Kürbisschnitzen mit Kindern
Mutter schnitzt Kürbis mit Tochter © detailblick-foto - stock.adobe.com


An Halloween steht der Gruselfaktor im Vordergrund (und natürlich das Süßigkeiten-Sammeln!). Macht eure schaurigen Dekorationen mit einem selbstgeschnitzten Kürbis perfekt. Die lustigen Kürbisgesichter machen sich besonders gut als Herbstdeko auf der Fensterbank oder dem Treppenaufgang zu eurer Wohnungstür. Wie ihr aus Kürbissen gruselige Gesichter schnitzt, zeigen wir euch auf dieser Seite.


Häufige Fragen rund ums Herbstbasteln

Ab wie vielen Jahren sind Kinder bereit zum Herbstbasteln?

Basteln, Malen und Matschen machen Spaß und schon kleine Kinder ab einem Jahr sind bereit für riesigen Bastel-Spaß. Sobald euer Kind einen Stift sicher in seinen Händchen halten kann, ist kein Halten mehr. Vorsicht jedoch mit spitzen Bastelwerkzeugen oder Scheren – auch wenn Kinder ab etwa zwei Jahren schon mit einer Kinderschere schneiden können, solltet ihr eure kleinen Bastelmäuse niemals unbeaufsichtigt lassen.

 

Welche Objekte können Kleinkinder im Herbst selbstständig gestalten?

Schon im Kleinkindalter lieben Kinder das Spiel mit Farbe und Formen Im Herbst findet ihr verschiedene Naturmaterialien, die eure Kinder selbstständig bemalen und verzieren können. Mit ein wenig Acryl- oder Wasserfarbe ausgestattet, dürfen sich die kleinen Künstler ordentlich austoben. Bunt bemalte Tannenzapfen oder Kastanien sehen toll aus und kullern fröhlich daher. Das bemalte Herbstlaub könnt ihr gemeinsam auf ein schönes Bild aufkleben oder damit Papier oder Stoffbeutel bedrucken.

 

In welchen Monaten könnt ihr Materialien zum Herbstbasteln finden?

Zu den beliebtesten Materialien beim Herbstbasteln zählen KastanienEichelnTannenzapfen und buntes Herbstlaub.

Die Kastanienzeit beginnt bei uns etwa im August – nun tragen die Kastanienbäume ihre Früchte. Diese lassen sie nach und nach fallen, sodass ihr sie am Boden findet. Besonders in den Monaten von September bis Oktober findet ihr in Wäldern, Parks und Gärten ausreichend Bastelmaterial rund um die Kastanie

Eicheln werden zwischen September und Oktober reif. Die zunächst grünen Früchte reifen in dieser Zeit heran und färben sich braun, ehe sie von den Bäumen fallen.

Das erste Herbstlaub könnt ihr bereits im Spätsommer sammeln. Um sich auf den Winter vorzubereiten, entziehen die Bäume ihren Blättern nach und nach Nährstoffe, wodurch sich diese herbstlich einfärben und vom Baum fallen.

Tannenzapfen reifen zwischen Oktober und November – bis ins Frühjahr bleiben sie am Baum hängen. Wollt ihr zum Herbstbasteln bereits frühzeitig ausreichend Material sammeln, habt ihr bei vielen einheimischen Nadelbäumen schon ab Ende Juli Glück, ausreichend Tannenzapfen auf dem Waldboden zu entdecken.