Spielen mit Kindern: Ideen & Tipps für noch mehr Spielspaß

Spielen mit Kindern: Mädchen spielt im Kinderzimmer

Türmchen bauen, in andere Rollen schlüpfen oder wild drauflostoben – Kinder lieben es, einfach zu spielen. Das bringt garantiert nicht nur den Kleinsten ganz viel Spaß. An gemeinsamen Spielen mit euren Kindern findet auch sicherlich ihr als Eltern großen Gefallen.

Das Wichtigste dabei ist jedoch: Spielespaß fördert auf ganz einfache Art und Weise die Entwicklung eurer Kids. Spiele gehören zu den Grundlagenvieler Lernprozesse.

Außerdem lernen eure Kids beim Spielen ganz nebenbei ihre eigenen Fähigkeiten sowie ihre Umgebung besser kennen: Spielerisch eröffnet sich der Horizont und eine ganz neue Welt draußen vor der eigenen Haustür.

Anhand welcher Kriterien ihr Kinderspiele am besten auswählt, wie ihr das freie Spielen eurer Kids fördert und welche Möglichkeiten ihr habt, gemeinsam spielerisch die Welt und eure Persönlichkeiten zu erkunden, hat JAKO-O hier für euch zusammengefasst.

Stöbert durch unsere wertvollen Tipps und unterschiedlichen Spielideen, die euch bestimmt zu vielen gemeinsamen Spielstunden inspirieren.

Spielen mit Kindern in besonderen Zeiten

In der aktuellen Corona-Zeit wird unser Alltag durch die wichtigen und notwendigen Maßnahmen geprägt. Homeschooling und Homeoffice sind die derzeitige Norm und sorgen das ein oder andere Mal für erhitzte Gemüter. Völlig verständlich, da alle Familienmitglieder mehr Zeit gemeinsam in der Wohnung oder im Haus verbringen als üblich.

Ein geregelter Tagesablauf und vor allem festgelegte Freizeit sind da sehr wichtig, um eine ausgeglichene Stimmung herzustellen und gemeinsam Kraft und Hoffnung für eine Zeit nach Corona zu sammeln. Spiele sind da ein willkommener Ausgleich zum Alltag und bringen euch ein Stück weit Normalität für die ganze Familie.

Tipps & Ideen zum Spielen mit Kindern

spielen-mit-kindern-jungen-spielen-fangen.jpg

Kinderspiele sind sehr vielfältig. Es gibt zahlreiche Variationen, mit denen ihr eure Kinder beschäftigen könnt. Ob im gemeinsamen Spiel oder doch lieber allein – eure Kids bestimmen völlig von selbst, inwiefern sie spielerisch die Welt erkunden möchten.

Spielideen und Spielzeuge sind daher immer als Anregungen zu verstehen, denn eure Kinder wissen, was ihnen spannend erscheint und am meisten Spaß bereitet. Beobachtet eure kleinen Neugiersnasen daher einfach beim Spielen, um ihnen passende Impulse und Ideen zu geben, die sie spielerisch fördern.

Generell sind Spiele immer anhand des Alters, der bereits ausgebildeten Fähigkeiten und der Interessen eurer Kids auszuwählen. Die allerersten Spielzeuge sollten das Vorstellungsvermögen und die Fantasie eurer Kleinsten anregen. Einfache Formen und Farben sind hier eine gute Wahl.

Denn erst, wenn sich eure Kinder an die Art von Spielzeugen gewöhnt haben, wird das Interesse für die Vielfältigkeit und detaillierteren Möglichkeiten geweckt. So steigert ihr euch also von eher simplen Spielideen bis hin zu komplexeren, damit eure Kids nicht überfordert werden.

 

Ihr benötigt nicht unbedingt viele Spielzeuge oder ein großes Budget, um eure kleinen Entdecker zu beschäftigen und Langeweile zu vertreiben. Mit alltäglichen Gegenständen aus dem eigenen Haushalt oder Selbstgebasteltem lassen sich bereits verschiedene Spielideen umsetzen.

Eure Kids haben eine Menge Fantasie, die sich bereits im Kleinkindalter äußert. Ihr Vorstellungsvermögen kennt keine Grenzen und so brabbeln und erzählen sie euch von den wildesten Geschichten und Figuren, die ihren und euren Alltag versüßen.

 

Die wichtigste und bedeutendste Spielform ist das Freispiel. Hier können sich Kids bewegen, austoben, lachen und einfach die Fantasie spielen lassen. Mit etwa sechs bis zwölf Monaten zeigen Babys bereits erstes Interesse an Gleichaltrigen und dem gemeinsamen Spiel. Die Spielzeiten sind hier allerdings noch etwas verkürzt. Schließlich ist die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspanne noch nicht ausgereift. Startet am besten mit etwa fünf bis zehn Minuten. Im Alter zwischen ein und drei Jahren sind dann schon bis zu dreißig Minuten drin.

Je älter eure Kids werden, desto bedeutender ist das Zusammenspielen mit anderen Kindern oder auch Erwachsenen und umso länger wird die Spieldauer. Ob gemeinsam oder allein, ob draußen oder drinnen – überall, wo ihr eurer Kreativität und Fantasie Raum schaffen könnt, verbringt ihr tolle Spielstunden.

Spielen mit der ganzen Familie: Tolle Familienspiele

  
  

Spiele für Zuhause: Das können Kinder in den eigenen vier Wänden spielen

Toben, Brettspiele oder Rollenspiele – zu Hause lassen sich viele verschiedene Spielideen umsetzen und miteinander kombinieren. Dabei kann es mal ruhiger und auch mal wilder ausfallen. Egal ob bei Regenwetter oder als feste Rituale – in jedem Fall stärken sie euren Familienzusammenhalt: Eltern und Geschwister kommen auf ihre Kosten und erleben eine Menge Spaß – besonders bei beliebten Familienspiel-Ideen.

JAKO-O hat einen Überblick mit beliebten Ideen für Spiele zu Hause zusammengesammelt, an denen ihr euch orientieren und zu eigenen Spielstunden inspirieren lassen könnt. Für jedes Alter und die individuellen Bedürfnisse sowie Interessen eurer Spielmäuse ist etwas dabei.

Drinnen spielen

Spiele für drinnen ermöglichen es euch, flexibel zu sein und egal bei welchem Wetter oder anderen Gegebenheiten den Spielspaß aufrecht zu erhalten.

Ob mit oder ohne passendem Zubehör, Möglichkeiten gibt es viele. Was ihr konkret umsetzen könnt?

Auf der Themenseite rund um Spiele für zu Hause gibt euch JAKO-O neben tollen Ideen auch hilfreiche Tipps, wie ihr die Spielerlebnisse eurer Kinder aktiv fördern könnt. Sucht euch euer liebstes Spiel und legt gleich los. Langeweile ade!  

Drinnen toben

Auch zu Hause können eure Kinder ihren Energieüberschuss abbauen und sich so richtig austoben. Ob auf ausgewählten Möbelstücken oder doch lieber auf richtigen Bewegungsspielzeugen, eure Kids lernen so ihren Körper einzuschätzen und mit ihm umzugehen.

Warum Hüpfspiele und Bewegungsspiele im Allgemeinen für eure Kids so wichtig sind und welche Ideen ihr gleich umsetzen könnt, erfahrt ihr auf der passenden Themenseite von JAKO-O. Also worauf noch warten? Stöbert durch die Ideen und legt gleich los.

„Heute bin ich …“: Kinder & Rollenspiele

Ob verschiedene Berufsgruppen oder die eigene Mama-Kind- oder Papa-Kind-Beziehung – Kinder lieben es, in Rollen zu schlüpfen und Erlebtes und Gesehenes nachzuahmen.

Es ist ihre Art und Weise, mit Emotionen und Gefühlen umzugehen und die eigene Wirklichkeit kennenzulernen.

Auf der Themenseite rund um Rollenspiele erfahrt ihr, warum sie so wichtig für die kindliche Entwicklung sind und wie ihr eure Kids darin am besten unterstützen und fördern könnt.

Werdet kreativ und vielleicht findet auch ihr als Eltern Gefallen daran, hin und wieder im Spiel in eine andere Rolle zu schlüpfen.

Wissenswertes zur Spielequalität

Kinder lieben es zu spielen. So entfalten sie ihre Persönlichkeit und lernen ihre eigenen Fähigkeiten schrittweise besser kennen und einzusetzen.

Das Spielen – allein oder zusammen mit anderen – ist also notwendig, um Entwicklung, Entspannung sowie Kreativität auf die natürlichste und einfachste Weise zu erlernen.

Damit der Spielspaß immer an erster Stelle steht und nicht zu stark von einem strengen Lerneffekt abhängig ist, gibt es ein paar hilfreiche Tipps und Tricks, die es euch ermöglichen, eure Spielstunden zu genießen.

Neugierig geworden? JAKO-O verrät sie euch auf der passenden Themenseite.

Ab nach Draußen: Spielen an der frischen Luft

Lustige Gartenspiele für Kinder

Der hauseigene Garten ist ein Spieleparadies, das jedes Kinderherz höherschlagen lässt. Ob mit Spielhäusern und anderen Bewegungsspielzeugen oder fantasievollen Spielideen, selbst der kleinste Garten wird hier zum eigenen Freizeitpark.

Das Beste: Auch beim gemeinsamen Gärtnern mit euren Kids verbringt ihr auf eine andere, aber ebenso kreative Art und Weise bedeutende Familienzeit zusammen.

Welche Spiele besonders gut für den Garten geeignet sind und worauf es bei diesen ankommt: JAKO-O erklärt es euch!

Die Umgebung erkunden: Spielen im Wald

Der Wald ist der schönste Abenteuerspielplatz, der ganz viele Besonderheiten bereithält. Ihr könnt euch auf Spurensuche begeben, die Pflanzen und Tierwelt erkunden und dabei alle Sinne zum Einsatz kommen lassen.

Das Tolle: Für spannende Waldspiele benötigt ihr meist nicht einmal Zubehör. Einzig und allein eure Kreativität und Fantasie sind gefordert.

JAKO-O hat auf der Themenseite die beliebtesten Ideen für Waldspiele zusammengestellt und zusätzlich weitere hilfreiche Tipps für euren Outdoortrip.

Draußen bei Wind und Wetter spielen

Zu jeder Jahreszeit macht das Spielen an der frischen Luft Spaß. Ausgerüstet mit der richtigen Bekleidung gibt es keinen Halt mehr und der Spielspaß kann so richtig losgehen. Wild drauflostoben, durch Pfützen springen oder große Matschereien im Sand sowie erfrischende Wasserspiele – alles ist möglich.

Auch für euch Eltern bereiten die Spielstunden bei Frischluft viel Freude. So könnt ihr eure Alltagssorgen für eine Zeit beiseitelegen und Glücksmomente mit euren Kids genießen.

Auf der Seite rund um Spiele für draußen hat JAKO-O die beliebtesten Ideen gesammelt und hilfreiche Tipps für gemeinsame Spielstunden im Freien zusammengestellt.

Lustige Bewegungsspiele für Kinder

Bewegungsspiele eignen sich besonders gut zur Förderung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten eurer Klettermaxe und Turner – und das in jeder einzelnen Entwicklungsphase. Selbstwirksamkeit, Geschicklichkeit sowie das eigene Urteilsvermögen lassen eure Kids schrittweise über sich hinauswachsen.

Das Beste: Bewegungsspiele bringen nicht nur den Kleinsten viel Freude, auch ihr als Eltern habt die Chance, euer inneres Kind hervorzuholen und euch so richtig auszutoben.

Auf der Seite rund um Bewegungsspiele gibt euch JAKO-O einen Überblick über beliebte Spielideen sowie konkrete Anleitungen, die ihr sofort umsetzen könnt.

Spiele für Unterwegs: Spielideen für Ausflüge & Autofahrt

spielen-mit-kindern-kinder-sitzen-im-boot.jpg

Tipp: Stöbert doch mal durch unseren JAKO-O Spotify-Kanal. Hier findet ihr noch mehr tolle Musik für eure Autofahrten.

Kurz & Knapp: Die wichtigsten Spieltipps für Eltern

Damit das Spielen mit Kindern zu einem vollen Erfolg wird und auch alle auf ihre Kosten kommen, benötigt es nicht viel außer ein wenig Geduld und Zeit.

Folgende Tipps helfen euch, die Spielqualität zu steigern und euren Kids genügend Raum für eine freie sowie leichtfüßige Entwicklung ganz ohne Druck zu geben.

  • Unterbrecht eure Kinder nicht während des Spielens. Impulse und Anregungen sind nur dann gefragt, wenn eure Kids danach verlangen und sie neue Spielideen fordern.
  • Beobachtet eure Spielmäuse. Nur so erfahrt ihr, welche Spiele und Spielzeuge ihr Interesse wecken.
     
  • Gebt euren Kindern Zeit, um Freispiel und Co. kennenzulernen, auszutesten und zu erkunden. Sollten Dinge nicht sofort funktionieren, lasst ihr sie zunächst selbst nach des Rätsels Lösung suchen und greift erst ein, wenn ihr darum gebeten werdet.
     
  • Schafft eine reizvolle Spielumgebung, die nicht überladen ist. Qualität geht über Quantität. Wenige und einfache Spielzeuge sind für den Anfang völlig ausreichend. Weitere Spielzeuge sind dann je nach Altersklasse, Fähigkeiten und Interessen auszuwählen.
     
  • Führt eure Kids schrittweise an das Alleinspielen heran. Wenn ihr zu spielen beginnt, setzt ihr euch daneben und entfernt euch ein wenig, wenn eure Spielmäuse völlig im Spiel versunken sind.
     
  • Die Spieldauer variiert je nach Alter und Konzentrationsspanne. Fünf bis zehn Minuten am Tag sind für Babys normal, wohingegen Kleinkinder schon bis zu dreißig Minuten oder mehr konzentriert allein spielen können. Grundsätzlich gibt es jedoch keine feste Regelung. Eure Kids beschäftigen sich so lange mit ihren Spielmöglichkeiten, wie sie möchten.
 

 

Noch mehr Spielspaß: Spiele selber machen

Es müssen nicht immer gekaufte Brettspiele, fertige Spielsets oder ausgefallen designte Karten sein, um Kleinkinder oder die gesamte Familie zum Spielen zu motivieren und der Langeweile den Kampf anzusagen.

Mit nur wenigen Materialien lassen sich bereits tolle Spielideen umsetzen und gemeinsame Bastelstunden mit Spielspaß kombinieren.

Welche tollen Ideen ihr angehen könnt, welche Materialien ihr dafür benötigt und ob es besondere Tipps fürs Basteln eigener Spiele gibt, verrät euch JAKO-O auf der passenden Themenseite.

Passendes Bastelmaterial für eure eigenen Spiele

  
  

Lustige Spiele für den Kindergeburtstag

JAKO-O hat auf der Seite rund um Geburtstagsspiele die tollsten Ideen gesammelt. Findet die für euch passenden Spielideen und plant eure perfekte Geburtstagfeier.

Alternativen zum Spielen mit Kindern

Neben all den Spielideen gibt es auch andere Möglichkeiten, um eure Kinder sinnvoll zu beschäftigen, ihre Entwicklung zu fördern und ihnen die Welt auf eine kreative Art und Weise näherzubringen. Beim gemeinsamen Basteln oder abendlichen Geschichtenerzählen werden genau wie beim Spielen motorische sowie kreative Fähigkeiten gefördert und erlernt.

Das Wichtigste dabei ist jedoch die gemeinsame Zeit, die ihr zusammen verbringt. Das stärkt eure Beziehung zueinander. So pflegt ihr den Familienzusammenhalt und Frieden untereinander.

Basteln mit Kindern

Basteln bringt zu jeder Jahreszeit viel Freude.

Ob Dekorationen, farbenfrohe Matscherei mit Fingermalfarben oder saisonal bestimmte Motive aus Papier, Filz und Co. – es gibt zahlreiche Variationen, um der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Beim Basteln mit Kleinkindern oder älteren Kindern entstehen die tollsten Kunstwerke, die sich übrigens auch gut als liebevolle Geschenke eignen.

Damit ihr einen Überblick über die verschiedenen Bastelmöglichkeiten bekommt und erste Bastelideen direkt in die Tat umsetzen könnt, hat JAKO-O die schönsten Ideen und Tipps für euch gesammelt.
 

Erzählen & vorlesen

Lesen, Zuhören und Spielen mit Sprache – beim gemeinsamen Vorlesen, das für viele Familien zu einem festen Ritual im Alltag geworden ist, wird besonders eine respektvolle und gezielte Kommunikation gelehrt.

Mit den fantasievollen Geschichten lernen eure Kids verschiedene Aspekte und Wissenswertes über die Welt.

Welche Besonderheiten ihr beim Vorlesen beachten solltet, wie ihr die Geschichten am besten auswählt und wieso es so wichtig für eure Kids ist, erklärt JAKO-O auf der Seite rund ums Geschichtenerzählen.

Stöbert durch die Tipps und erfindet gemeinsam eure neue Lieblingsgeschichte.

Häufige Fragen zum Spielen mit Kindern

Wie können Babys an Spiele herangeführt werden?

Babys können bereits in den ersten Monaten besungen und mit Rassel oder Spieluhr beschäftigt werden. Ab sechs Monaten möchten sie sich dann bereits auf eigene Faust mit ihren Spielsachen auseinandersetzen. Ist es bei euch auch so weit, dann dürft ihr eure Kleinen ruhig mal allein spielen und toben lassen. Eure Babys lernen so, ihr Interesse selbstständig auf bestimmte Dinge zu richten.

Besonders Fühlbücher und Quietschtiere sowie ungefährliche Alltagsgegenstände ziehen eure Babys in ihren Bann. Ab einem Jahr sind dann vor allem Bauklötze interessant und das Türmchen bauen angesagt. Je öfter Spiele und Spieltechniken wiederholt werden, desto besser für die Entwicklung. Denn so wird das Gedächtnis eurer Kids gefördert. Folglich verarbeiten und merken sie sich Dinge besser.

 

Wann sind Kinder zu alt fürs Spielen?

Den Zeitpunkt wird es nicht geben. Kinder werden nie zu alt fürs Spielen sein. Lediglich dasInteresse und die Art des Spielens werden sich verändern. Ihr als Eltern könnt das bestimmt nach eigener Erfahrung bestätigen.

Die Spielformen variieren dabei je nach Altersklasse und Interessen eurer Kids. Jedes Kind ist individuell und so auch die bevorzugten Freizeitaktivitäten.

 

Haben Spiele mit Kindern einen pädagogischen Mehrwert?

Wenn ihr mit euren Kindern spielt, hat das durchaus einen pädagogischen Mehrwert. Er äußert sich zum einen darin, dass neben den motorischen Fähigkeitenganz klar auch soziale Kompetenzen aktiv gefördert werden. Zum anderen erlernen eure Kids ihre Konzentration gezielt einzusetzen und Emotionen zu verarbeiten.

 

Bildnachweise

Kinder tanzen auf Kindergeburtstag © gpointstudio - stock.adobe.com