Astronaut

Schöne Ferien – auch für Eltern!

Urlaub, das ist die Zeit zum Erholen, Genießen, Entdecken – auch und gerade mit Kindern! Damit alle gemeinsam tolle Ferien verbringen, lohnt es sich, schon beim Planen an die Sprösslinge zu denken.
Statt der langen Flugreise um die halbe Welt ist vielleicht das Ferienhaus an der Nordsee einen Versuch wert oder endlich mal der Campingurlaub in eindrucksvoller Natur.

Doch egal, wo Sie hinfahren: Vergessen Sie für zwei Wochen alle Verpflichtungen und lassen Sie die Spontaneität hochleben!

Kareen Klippert, freie Journalistin und Redaktionsleiterin des JAKO-O Magazins

Autorin

8 Tipps

zum entspannten Reisen mit Kindern

Wir packen unsere Koffer

1. Wir packen unsere Koffer

Suchen Sie schon zwei, drei Tage vor der Abreise alles zusammen, was Sie mitnehmen wollen. Dann haben Sie noch genügend Zeit, Fehlendes nachzukaufen. Unsere Packliste hilft Ihnen stressfrei durchs Kofferpacken. Am allerwichtigsten: Lieblingskuschelfreund nicht vergessen, alles andere lässt sich notfalls am Urlaubsort besorgen.

Fliegen – die schnelle Alternative

2. Fliegen – die schnelle Alternative

Zwei Stunden im Flieger statt einen Tag im Auto: So bleibt mehr kostbare Urlaubszeit. Falls Sie ins außereuropäische Ausland wollen, checken Sie rechtzeitig Ihre Reisepässe und informieren Sie sich über eventuell sinnvolle Impfungen. Tropische Länder sind für Kleinkinder weniger geeignet. Ansonsten: Freuen Sie sich auf fremde Kulturen, Sprachen.

Babys – die unkomplizierten Reisepartner

3. Babys – die unkomplizierten Reisepartner

Ab etwa vier Monaten können Säuglinge schon mit in den Urlaub. Am besten eignen sich Ziele mit gemäßigten Temperaturen. Die ganz Kleinen zeigen sich meist als unkomplizierte Reisepartner: Sie wollen essen und schlafen und bei Mama und Papa sein. Wenn Sie nicht allzu viel Programm in Ihre Urlaubstage packen, wird’s eine erholsame Reise!

Für jetzt und später: Erinnerungen festhalten

4. Für jetzt und später: Erinnerungen festhalten

Ein Reisetagebuch macht allen Kindern Spaß, die schon schreiben können. Die Urlaubsfreude beginnt damit schon zuhause: Die Kids können zum Beispiel vorab die Reiseroute aufzeichnen und Wörter in der fremden Sprache eintragen. Unterwegs ergänzen sie dann ihre Erlebnisse und Eindrücke. Gut machen sich dabei Eintrittstickets, Fotos, Ansichtskarten und Fundstücke wie Federn oder getrocknete Blüten.

Campingurlaub nicht nur für Frischluft-Fans

5. Campingurlaub nicht nur für Frischluft-Fans

Campingurlaub ist der Tipp für alle, die es ungezwungen lieben und sich gern an der frischen Luft aufhalten. Voll im Trend liegen gut ausgestattete Hauszelte oder Mobilhomes, in die Familien nur noch einziehen müssen: Kein lästiger Aufbau, keine Unmengen an Gepäck, aber echtes Campingfeeling mit stressfreiem Komfort.

Natur entdecken mit Streicheleinheiten

6. Natur entdecken mit Streicheleinheiten

Kälbchen streicheln, Ponys reiten, Hühner füttern, Schafe wuscheln: Urlaub auf dem Bauernhof heißt Entspannung und Entschleunigung mit viel Naturentdeckung. Die Pluspunkte: Meist keine lange Anreise, auf dem Hof viel Beschäftigung für Kinder und gleichzeitig eine gute „Basisstation“ für Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen.

Am Strand entspannen ohne Sonnenbrand

7. Am Strand entspannen ohne Sonnenbrand

Im Sand Burgen bauen, im Wasser planschen und die Sonne genießen: der Strandurlaub bleibt ein Klassiker. Damit kein Sonnenbrand den Urlaub vermiest, die Haut mit reichlich Sonnencreme schützen. Praktisch für Kinder ist UV-Schutz-Badekleidung: Nach dem Schwimmen einfach trockenrubbeln und schon können die Sprösslinge „an Land“ weiterspielen.

Stadtabenteuer erleben

8. Stadtabenteuer erleben

Kinder und Kultur haben mehr gemeinsam als das „K“ am Anfang. Denn der Nachwuchs lässt sich durchaus für Museen und Sehenswürdigkeiten begeistern. Viele Städte bieten für die Kids oder für Familien spezielle Programme – garantiert ohne Langeweile. Wenn Mama und Papa dann noch Zeit zum Austoben und Eis essen einplanen, klappt das mit dem Kulturerlebnis.

Unsere must-haves

Wir wünschen einen tollen Urlaub!
Genießen Sie die Zeit mit Ihren Kindern!