Wie entwickelt sich mein Baby im siebten Monat?

Babyentwicklung_Monat_7.jpg
© 123RF
Im siebten Monat ist ihr Kind schon ziemlich agil. Vom Bauch auf den Rücken und zurück drehen ist jetzt kein Problem mehr. Langsam aber sicher zeigen sich auch Anzeichen von Fortbewegung, meist in Form von Robben oder Schieben: Jetzt wird es Zeit, die Wohnung kindersicher zu machen.

Termine – was steht an im siebten Monat?

U5: Wenn die U5 im sechsten Lebensmonat noch nicht durchgeführt wurde, ist nun der richtige Zeitpunkt. Mit dem Kinderarzt können Sie offene Fragen klären und sich bei Bedarf Tipps holen.

Wohnung kindersicher machen: Mit zunehmender Mobilität Ihres Kindes wird es Zeit, Gefahrenquellen in der Wohnung zu entfernen. Dazu zählen zum Beispiel das Anbringen von Treppengitter und Steckdosenkappen, aber auch das sichere Befestigen von Regalen und Schränken an der Wand. Kinder, die sich bereits an Gegenständen hochziehen, haben mit Anti-Rutsch-Söckchen einen besseren Stand.

PEKiP: PEKiP-Kurse sind sehr beliebt und werden fast überall angeboten. Das Prager Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept zur Frühforderung, das die spielerische Festigung der Eltern-Kind-Bindung, Kontakt zu gleichaltrigen Kindern, Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen sowie die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Eltern zum Ziel hat. Sie können ab der U3 bis zum Zeitpunkt, an dem Ihr Kind zu laufen beginnt, an einem PEKiP-Kurs teilnehmen.

Wichtige Entwicklungsschritte im siebten Monat

Tastsinn: Babys erkunden Gegenstände nun immer mehr mit den Händen. Der Tastsinn ist nun so weit entwickelt, dass es zwischen warm und kalt oder weich und hart unterscheiden kann.

Verknüpfung von Sinnenwahrnehmungen: Mit etwa sieben Monaten können Babys verschiedene Sinneseindrücke miteinander verbinden. Ihr Kind versteht nun, dass zum Beispiel optische und akustische Eindrücke denselben Ausgangspunkt haben können, wie etwa ein Spielzeug, das Geräusche macht.

Sitzen: Viele Babys versuchen sich mit sieben Monaten in eine sitzende Position zu bringen. Lassen Sie Ihrem Baby Zeit für diese Entwicklung – wenn Sie es zu früh hinsetzen, kann die Wirbelsäule Schaden nehmen.

Mobilität: Manche Babys beginnen nun bereits zu robben. Den Bewegungsdrang können Sie fördern, indem Sie beliebtes Spielzeug leicht entfernt positionieren.

Hopsen: Babys lieben Ihre neugewonnene Mobilität und Kraft. Stehend oder sitzend auf dem Schoß zu hopsen ist für viele Babys mit sieben Monaten das Größte.

Mut: Die Neugierde Ihres Babys, neue Dinge zu entdecken, ist nach wie vor ungebrochen. Festigen Sie die Bindung zu Ihrem Kind durch gemeinsame Aktivitäten und ermutigen Sie es, Neues zu entdecken.

Wahrnehmung: Ihr Baby kann Sie nun auch im Spiegel oder auf Fotos erkennen. Wenn Ihr Baby Sie im Spiegel sieht, dreht es sich zu Ihnen um. Bis es sich selbst erkennt, wird es jedoch noch eine ganze Weile dauern.

Babyentwicklung_Junge_Monat-7.jpg

Wie viel sollte mein Kind im 7. Monat wiegen?

Babyentwicklung_Maedchen_Monat-7.jpg